Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

Januar 2022

  • Während des COVID-Lockdowns treffen sich drei finnische Männer in einer eigentlich geschlossenen Bar in Helsinki. Der Zufall bestimmt das Geschehen der Nacht. Die Männer sind nicht mehr ganz jung, Ende 50 mindestens. Sie unterhalten sich, diskutieren ihre Probleme und probieren von dem, was sich in einigen speziellen Flaschen befindet. Heikki ist der Besitzer der Bar.…

    Weiterlesen

  • MetzgerButcher ist ein bemerkenswertes Electro-Indierock-Duo aus Bonn. Ich habe die Kapelle erst seit kurzem auf dem Schirm und komme nicht umhin, das Duo hier und jetzt einmal lobend zu erwähnen: Die bisher veröffentlichten Songs begeistern allesamt – es stampft, es kracht und es scheppert herzallerliebst. Larry Butcher und Hans W. Metzger sind MetzgerButcher. Nach dem…

    Weiterlesen

  • Der Zeisigstein, mit seinen 550 Metern Höhe immerhin der dritthöchste Berg der Sächsischen Schweiz, liegt versteckt und abgelegen unweit der Grenze zum Böhmischen. Wenn das Wetter es zulässt, kann man von der Gipfelkuppe über die Bäume hinweg schön in den Osten schauen. Wer mag, trägt sich in das Gipfelbuch ein und erfreut sich der Landschaft,…

    Weiterlesen

  • Der Triebenberg gilt zwar als die höchste Erhebung im Stadtgebiet Dresden, ist aber wenig markant. Ich bin schon oft dort hinauf, mit dem Rad oder per Pedes – der Ausblick auf das umliegende Schönfelder Hochland ist doch ganz nett. Gestern nun, am Mittwoch, blieb der Gipfel jedoch außen vor – dafür bin ich einmal um…

    Weiterlesen

  • Die Molen in Warnemünde sind zwischen 1896 und 1903 mit dem Bau des Neuen Stroms errichtet (bzw. verlängert) worden. Grund dafür war die Errichtung einer Eisenbahnfährverbindung nach Dänemark, die heute als älteste deutsche Fährverbindung nach Skandinavien gilt (und 1995 eingestellt wurde). Über viele Jahre prägte zuerst ein Stahlfachwerkturm, später dann das alte schwarz-weiße Molenfeuer auf der Westmole…

    Weiterlesen

  • Ich habe gelesen: „Die Macht der Geographie“ von Tim Marshall. Tim Marshall, Jahrgang 1959, ist Politik-Redakteur und anerkannter Experte für Außenpolitik. Er hat für die BBC gearbeitet und war lange als Korrespondent für Europa und den Nahen Osten tätig (für seine Berichterstattung wurde der Brite mehrfach ausgezeichnet). Marshall hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. In „Die…

    Weiterlesen

  • Der Sonntag empfahl sich für einen kurzen Ausflug in das winterlich geprägte Gebirge. Dort oben, zumindest auf dem Kamm und kurz darunter, ist es richtig Winter. Wir fuhren hinauf, parkten in Geising und liefen (besser „stapften“) eine kleine Runde durch den Schnee, verharrten am Wasserfall und gingen dann weiter – hinauf und hinüber zum Geisingberg.…

    Weiterlesen

  • Zwei Stunden in schöner Landschaft (das Osterzgebirge!) spazieren – bei Liebstadt (ca. 12 km von Pirna) klappt das immer recht gut. Unterhalb des Schlossberges, an der Landstraße nach Börnersdorf, liegt ein kleiner Wanderparkplatz, der sich als Ausgangspunkt empfiehlt. Ich stieg zunächst den am gegenüberliegenden Hang zu sehenden Wanderpfad Richtung Rehschuhberg hinauf. Im Wald galt es…

    Weiterlesen

  • Schon wieder ist es Freitag – Zeit für das Island-Bild zum Wochenende. Das erscheint in loser Folge, meist Freitags und natürlich nur, solange der Vorrat reicht. Eine Traumreise war es ja doch, und wir werden lange davon zehren müssen. Das heutige Bild zeigt uns eine Landschaft im Landesinneren – irgendwo im Nordosten der Insel (wir…

    Weiterlesen

  • Mit iOS 15 ist das Betriebssystem um eine nützliche Funktion erweitert worden, die vielleicht noch nicht jedermann geläufig ist. Da ich sie selbst ab und an benötige und verwende sei es erlaubt, diese hier kurz zu benennen. Es geht um die Live-Text-Erkennung mit der Kamera. Also darum, Text-Informationen aus Fotos, Grafiken oder auch Info-Tafeln zum…

    Weiterlesen