iOS: Live-Text-Erkennung mit der Kamera

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Kommentieren gerne - aber bitte recht freundlich.

  1. „ Mit iOS 15 ist das Betriebssystem um eine nützliche Funktion erweitert worden, die vielleicht noch
    nicht jedermann geläufig ist. Da ich sie selbst ab und an benötige und verwende sei es erlaubt, diese
    hier kurz zu benennen.
    Es geht um die Live-Text-Erkennung mit der Kamera. Also darum, Text-Informationen aus Fotos,
    Grafiken oder auch Info-Tafeln zum Zwecke der weiteren Verarbeitung mit dem iPhone abzurufen.
    Dazu gilt es schlicht, die Kamera auf das Objekt der Begierde zu richten und das jetzt neu
    erscheinende, rechte Anzeigesymbol zu tippen. iOS zeigt dann die erkannten Textelemente, welche
    im Anschluss kopiert und weiter verwendet werden können (mittels der Griffpunkte lässt sich die
    Auswahl auch anpassen). That’s it.
    Um Live Text zu verwenden, sollte es zuvor natürlich für alle unterstützten Sprachen aktiviert werden
    (Einstellungen > Allgemein > Sprache & Region > Live Text). Mit einem iPhone XS, iPhone XR oder
    neuer mit iOS 15 seid ihr dabei. (Tipp via)“ – funktioniert! 🤣

Über

Über

RAPPELSNUT ist ein reich bebildertes Tagebuch im Netz. Der Autor lebt in Pirna, einer kleinen, alten Stadt an der Elbe und schreibt hier über dieses und jenes, was den Alltag versüßt oder über den Tag hinaus erwähnenswert scheint. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Neueste Beiträge

Sliding Sidebar

Über

Über

RAPPELSNUT ist ein reich bebildertes Tagebuch im Netz. Der Autor lebt in Pirna, einer kleinen, alten Stadt an der Elbe und schreibt hier über dieses und jenes, was den Alltag versüßt oder über den Tag hinaus erwähnenswert scheint. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Neueste Beiträge

Archive