Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

Mindestens 450 Jahre

Auf mindestens 450 Jahre wird die „Alte Eiche“ im Graupaer Schlosspark geschätzt. Sie ist somit älter als der Schlosspark selbst und stand bereits als Hutebaum (auch Weidbaum) auf der Weide, als Christoph von Loß das Graupaer Anwesen erwarb und dem Schloss die noch heute bestehende Grundgestalt gab.

Der Stammumfang des mächtigen Solitärbaums, der als Naturdenkmal auf der höchsten Stufe des Naturschutzes steht, beträgt stattliche 7,30 Meter. Mit ihrem relativ gleichmäßigen Wuchs, der vollen Krone und den tief herabreichenden Ästen gilt sie als einer der schönsten Bäume im Landkreis.

Dem Vernehmen nach befindet sich die Stieleiche jetzt in der Phase der Stagnation, das Wachstum und die Regeneration sind bereits eingeschränkt. Theoretisch hat sie noch 150 Jahre bis zum Beginn der sogenannten Verfallsphase, die weitere 300 Jahre andauern kann.

Der mensch, derzeit der Umstände halber auf kurzweilige Spaziergänge festgelegt, hat sich diesen Schlosspark, der einst als Wildgehege angelegt wurde, heute zur Gänze erlaufen und dem altehrwürdigen Riesen einen weiteren Besuch abgestattet.

Ich habe gesehen: das mit Buschwindröschen dekorierte Pappelwäldchen, die Festwiese und das Heinsimsen-Eichen-Buchenwäldchen mit weiteren knorrigen Eichen (eine davon ist innen hohl, man kann sich hineinstellen und hinausgucken). Dazu den tieffliegenden Rotmilan, vier Mandarinenten, 781 Waldameisen, einen schlafenden Schwan und eine 18 Leute zählende amerikanische Reisegruppe ü70 vor dem Richard-Wagner-Schloss (mit Reiseleiter und Bus), die allesamt an ihren Audioguides herumnestelten. Besondere Vorkommnisse gab es keine.

Ich werde wiederkommen, spätestens im Herbst, und nach dem alten Eichenbaum sehen.

4 Antworten

  1. Avatar von Christian W.

    Die 781 Waldameisen sind sorgfältig belegt, nehme ich an?
    Was für ein schöner Baum!

    1. Avatar von Rappel

      Ja gut, vielleicht habe ich mich um ein oder zwei verzählt – es war ein ordentliches Gewusel!

  2. Avatar von derbaum
    derbaum

    das ist schon ein beeindruckender baum! und auch der park – mit seinem ‚wagner-weg‘ – ist gut zum flanieren geeignet. nicht zu vergessen die eisdiele nördlich des parks!

    1. Avatar von Rappel

      Was du sagst. Die Eisdiele hat leider immer geschlossen, wenn ich dort bin. Würde gerne mal testen … :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert