Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

Pirna

  • Seit dem Februar ’23 findet sich auf den Seiten der Stadt Pirna der sogenannte Mängelmelder – ein offenbar effektives System zur Meldung von Mängeln, mittels dem sich die Bürgerinnen aktiv am Erhalt der Attraktivität der kleinen Stadt beteiligen können. Durch den Online-Mängelmelder können die Menschen einfach und unkompliziert ins Auge fallende Missstände melden, sei es…

    Weiterlesen

  • Drei Tage seien hiermit kurz erwähnt, nur als Notiz für solch Menschen, die immer alles genau wissen wollen. Und für mich auch, um dieses Wochenende im April nicht unter den Tisch fallen zu lassen. Denn es ist Frühling, der Frühling 24, und dieses Wochenende war ein Wochenende aus dem Bilderbuch. Was jetzt nicht nur das…

    Weiterlesen

  • Auf mindestens 450 Jahre wird die „Alte Eiche“ im Graupaer Schlosspark geschätzt. Sie ist somit älter als der Schlosspark selbst und stand bereits als Hutebaum (auch Weidbaum) auf der Weide, als Christoph von Loß das Graupaer Anwesen erwarb und dem Schloss die noch heute bestehende Grundgestalt gab. Der Stammumfang des mächtigen Solitärbaums, der als Naturdenkmal…

    Weiterlesen

  • Dreierlei sei hiermit kurz erwähnt, querbeet und alles nichts von Belang, nur als kurze Notiz für so Menschen, die es genau wissen wollen. Und für mich auch (Sie glauben ja gar nicht, wie oft ich hier nachschlage, um die Dinge aus der Erinnerung zu holen). Auf die sonst üblichen Spazierbilder wird heute verzichtet. 1. Pirna…

    Weiterlesen

  • Dreierlei sei hiermit kurz erwähnt, querbeet und alles mehr oder weniger von Belang, nur als kurze Notiz für so Menschen, die es genau wissen wollen. Und für mich auch (Sie glauben ja gar nicht, wie oft ich hier nachschlage, um die Dinge aus der Erinnerung zu holen). Der Beitrag wird zudem von zwei Püppi-Bildern und…

    Weiterlesen

  • Angesichts der jüngsten, zur Gänze unerfreulichen (jedoch erwartbaren) Ereignisse, scheint es mir mitnichten angebracht, zu resignieren und den Kopf in den Sand zu stecken. Ich möchte statt dessen auf diejenigen zivilgesellschaftlichen Institutionen und Vereine verweisen, die in Pirna die demokratischen Werte hegen und pflegen und mit Vehemenz im Alltag verteidigen. Sie sind nun mehr denn…

    Weiterlesen

  • „Märchenhafte Winterzeit“ ist der Titel der kleinen Sonderausstellung, die derzeit und auch noch über den Jahreswechsel hinaus im StadtMuseum zu Pirna gezeigt wird. Anliegen derselben ist es zu zeigen, welche Inspiration Märchen, in denen wahrlich alles Mögliche geschehen kann, auf die künstlerische Gestaltung von Puppen ausüben (was jetzt bespielbare Puppen für Puppenspiel und Zeichentrick, also…

    Weiterlesen

  • Dreierlei sei hiermit kurz erwähnt, querbeet und alles nichts von Belang, nur als kurze Notiz für so Menschen, die es genau wissen wollen. Und für mich auch (Sie glauben ja gar nicht, wie oft ich hier nachschlage, um die Dinge aus der Erinnerung zu holen). Der Beitrag wird zudem von zwei Spazierbildern garniert, die gezeigt…

    Weiterlesen

  • Einmal mehr der kunterbunte Bilderreigen – einzuordnen als ein sommerlicher Gruß aus dem ländlichen Raum. Nur ein paar Schnappschüsse, neunmal Pirna (ein wenig Stadtfest und dazu der Tag der Kunst, jeweils nur ein kurzweiliges Spazieren) und einmal die Idylle auf dem Lande – einzuordnen als ein Lebenszeichen und den sommerlichen Gruß aus der ostdeutschen Provinz.…

    Weiterlesen

  • Dreierlei sei hiermit kurz erwähnt, nur als Notiz für solch Menschen, die immer alles genau wissen wollen. Und für mich auch, um dieses Wochenende im Juni nicht unter den Tisch fallen zu lassen. Denn es ist Sommer, der Sommer 23, und dieses Wochenende war ein Wochenende aus dem Bilderbuch. Was jetzt das Wetter meint, sprich…

    Weiterlesen