Kategorie Lokales

Elberadweg ab 21. August gesperrt

Dies ist leider keine gute Nachricht für Pendler, die zwischen Dresden und Pirna mit dem Rad verkehren: Der Elberadweg wird ab 21. August im Bereich der Gottleuba-Mündung gesperrt sein. Die Maßnahme, sprich Abriss und Neubau der Gottleubabrücke, wurde bereits vor einem halben Jahr angekündigt und wird nun bittere Realität – immerhin soll sie bis zum Sommer 2018 andauern. Zum Hintergrund: Die Gottleubabrücke wurde durch die…

Lesen

Shangri La – Tag der Kunst

Shangri-La, der sagenumwobene, fiktive Ort im Himalaya. Er steht als Motto über dem diesjährigen Tag der Kunst in Pirna. Ein breites Spektrum an Interpretationen ist damit gegeben, der Vielfalt keine Grenze gesetzt. Die Stadt ist also voller Kunst, mit Straßengalerie und vielen Darbietungen. Malerei, Grafik, Druck, Fotografie, Theater, Musik und Spiel – ein bunter Mix von Stilen und das alles in der Altstadt. Die Schnappschüsse…

Lesen

Die Turmgut-Scheune wird abgerissen

Wenn wir einmal vor Ort und beim aktuellen Baugeschehen sind … Auch die Tage der Turmgut-Scheune in Pirna-Copitz sind nun gezählt. Auf seiner letzten Sitzung gab der Pirnaer Stadtrat 137 000 Euro für den Abbruch der alten Scheune mit dem markanten Türmchen auf dem Dach frei. Der Eigentümer, in diesem Fall die Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna (WGP, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Stadt), möchte das Gebäude an…

Lesen

Der Tanne geht es an den Kragen

Mit spielerischer Leichtigkeit verrichtet der gelbe Bagger sein Werk, drückt die Wände ein und schaufelt Schuttberge mannshoch. Die Arbeiter gehen behutsam zu Werke, um das denkmalgeschützte Kopfgebäude des Baukomplexes nicht in Mitleidenschaft zu ziehen … In dieser Woche ist damit begonnen worden, Teile des ehemaligen Pirnaer Kulturhauses “Tanne” an der Bergstraße abzureißen. Inzwischen sind das rückwärtige Gebäude und das Bühnenhaus – bis auf die straßenseitige…

Lesen

Ein Citybus für die Pirnaer Altstadt

Am 3. Juli 2017 startet in der Stadt Pirna die zweijährige Citybus-Testphase. Das gemeinsam mit der Oberelbischen Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz (OVPS) erarbeitete Projekt soll die Erschließung der Pirnaer Altstadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln – in Form einer Citybuslinie – ordentlich voranbringen. Der neue Citybus (ein Mercedes Sprinter) wird dann im 30-Minuten-Takt zwischen dem Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) und der Innenstadt pendeln. Die Linienführung sieht dabei Haltestellen am ZOB,…

Lesen

Dampfschiff fahren auf der Elbe

Eines der liebsten Hobbys seit der Kindheit: mit dem Dampfschiff auf der Elbe fahren. Wir machen das sehr gerne mit den Menschen, die bei uns zu Gast sind, und bis dato hatten alle Spaß dabei. Am Samstag passte alles: der Dampfer Richtung Bad Schandau war zunächst nur mäßig besetzt, es war also sehr angenehm (Kaiserwetter!) und ruhig und beschaulich. Das schöne alte Schiff, der Blick…

Lesen

Sonntag war Party

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Auf Rücken, Ü50 und Oh Gott oh Gott folgten Sonnenschein und Rock’n’Roll. Es gab ein Jubiläum, und dieses musste ordentlich gefeiert werden. Ein paar Schnappschüsse anbei … Es gab reichlich Sport und Spiel, die Chillzone und ein stark nachgefragtes Luftgewehrschießen auf Scheibe und Blume. Später am Abend dann das reichhaltige Buffet und ordentlich Musik. BaranButz aus Dresden wusste mit…

Lesen

Samstag war Subbotnik

Der Subbotnik. Sprich ein unbezahlter Arbeitseinsatz am Sonnabend. Einmal im Jahr und immer im Frühling. Der Fluß im Tal, die alte Mühle, eine Gruppe von Menschen und die Tiere auch. Im Fazit ein arbeitsreicher Tag. Holz, Holz und noch einmal Holz. Sägen, entasten, spalten und hacken und stapeln. Einen Koppelzaun bauen und Bäume pflanzen auch. Schwatzen, lachen, fluchen. Das gemeinsame Essen mit dem Feierabendbier aus…

Lesen

Ostersonntag

Das Frühstück in der Schifftorvorstadt. Bohnenkaffee, Osterbrot und die berühmten Elefanteneier (siehe oben). Ein reich gedeckter Tisch und viele Menschen, junge und alte. Dazu mehr Sonne als gedacht. Noch ein schnelles Bier zur Mittagszeit – dann hinaus in die Natur. Der Spaziergang im Schwarzbachtal. Brücken und Tunnel. Die alte Schmalspurbahn, die Sebnitz und der Schwarzbach. Und ein April wie aus dem Bilderbuch. Graupel, Sonne, Regen…

Lesen