Kategorie Lokales

Dampfschiff fahren auf der Elbe

Eines der liebsten Hobbys seit der Kindheit: mit dem Dampfschiff auf der Elbe fahren. Wir machen das sehr gerne mit den Menschen, die bei uns zu Gast sind, und bis dato hatten alle Spaß dabei. Am Samstag passte alles: der Dampfer Richtung Bad Schandau war zunächst nur mäßig besetzt, es war also sehr angenehm (Kaiserwetter!) und ruhig und beschaulich. Das schöne alte Schiff, der Blick…

Lesen

Sonntag war Party

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Auf Rücken, Ü50 und Oh Gott oh Gott folgten Sonnenschein und Rock’n’Roll. Es gab ein Jubiläum, und dieses musste ordentlich gefeiert werden. Ein paar Schnappschüsse anbei … Es gab reichlich Sport und Spiel, die Chillzone und ein stark nachgefragtes Luftgewehrschießen auf Scheibe und Blume. Später am Abend dann das reichhaltige Buffet und ordentlich Musik. BaranButz aus Dresden wusste mit…

Lesen

Samstag war Subbotnik

Der Subbotnik. Sprich ein unbezahlter Arbeitseinsatz am Sonnabend. Einmal im Jahr und immer im Frühling. Der Fluß im Tal, die alte Mühle, eine Gruppe von Menschen und die Tiere auch. Im Fazit ein arbeitsreicher Tag. Holz, Holz und noch einmal Holz. Sägen, entasten, spalten und hacken und stapeln. Einen Koppelzaun bauen und Bäume pflanzen auch. Schwatzen, lachen, fluchen. Das gemeinsame Essen mit dem Feierabendbier aus…

Lesen

Ostersonntag

Das Frühstück in der Schifftorvorstadt. Bohnenkaffee, Osterbrot und die berühmten Elefanteneier (siehe oben). Ein reich gedeckter Tisch und viele Menschen, junge und alte. Dazu mehr Sonne als gedacht. Noch ein schnelles Bier zur Mittagszeit – dann hinaus in die Natur. Der Spaziergang im Schwarzbachtal. Brücken und Tunnel. Die alte Schmalspurbahn, die Sebnitz und der Schwarzbach. Und ein April wie aus dem Bilderbuch. Graupel, Sonne, Regen…

Lesen

Geotubes am Elbufer

Die Ende 2016 begonnene Entschlammung des Postaer Hafens in Pirnas Ortsteil Copitz ist beendet. Geschätzte 2.630 Kubikmeter angespülter Sedimente wurden mit einem Saugbagger aus dem Hafenbecken herausholt. Sie lagern nun in riesigen und seltsam anzuschauenden, wasserdurchlässigen Geotextilsäcken, sogenannten Geotubes, auf dem Parkplatz am Hafen, um zu entwässern. Der Schlamm muss nämlich bis zu einer stichfesten Konsistenz entwässern, damit er auf der zertifizierten Deponie abgegeben werden…

Lesen

In Pirna steppt der Bär

Der Frühling ist da und somit ist es an der Zeit, einen Blick auf jene der kommenden Veranstaltungen zu werfen, die von Interesse sein könnten (was jetzt als Ort die Altstadt zu Pirna und die nahe Umgebung meint). Als Notiz für mich und als Tipp für jene, die uns hier mit einem Besuch beehren wollen. Straßenfeste, Sommerfestivals und mehr 30. April 2017: “Tanz in den…

Lesen