Dark Light

Thema Sicherheit am Macintosh: unlängst sorgte KeRanger als eine erste “voll funktionsfähige” Ransomware (sprich ein sogenannter Erpressungstrojaner) für Aufsehen. Mit RansomWhere? existiert nun ein Programm für OS X , das vor solchen Erpressungstrojanern schützen soll.

Entwickelt wurde es vom Sicherheitsforscher Patrick Wardle, der für die Unternehmensberatung Synack tätig ist, zuvor aber auch schon für die NASA und die NSA arbeitete und bereits andere Sicherheits-Tools für OS X entwickelt hat.

Die Anwendung beobachtet, ob verdächtige Systemprozesse Dateien verschlüsseln wollen und informiert den Nutzer über diesen Vorgang. Dieser kann den Prozess dann beenden oder – falls es sich um eine gewollte Verschlüsselung von Dateien durch ein legitimes Programm handelt – auch zulassen.

Natürlich obliegt die Verwendung dieses Tools euch selbst. Grundsätzlich sei jedoch zuallererst auf den GMV (gesunder Menschenverstand) und dazu dann auf Tools wie Little Snitch oder Hands Off! verwiesen, um das Eindringen von Schadsoftware auf den Mac zu verhindern. Aber das wißt ihr ja bereits …

(alles via)

1 Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

MacOS: Gerätenamen ändern

Der mensch hatte kürzlich, zum Zwecke der Erneuerung, zwei iMacs auf dem Schreibtisch stehen. Und damit auch zwei…

Unsplash Wallpaper

Das Tumblr Unsplash.com als Quelle wunderschöner und frei verwendbarer Fotos (auch für kommerzielle Projekte) dürfte mittlerweile ein Begriff…

Höhere Preise für Flickr Pro

Kurz vor Weihnachten verschickte Don MacAskill, seines Zeichens Co-Founder, CEO & Chief Geek von SmugMug und Flickr, eine…


Copyright © 2021 Rappelsnut · Datenschutz · Impressum