Posts tagged Software

Mit Lightweight PDF komprimieren

Der Upload von PDF-Dateien scheitert oftmals an der maximalen Upload-Größe eines Webdienstes – ihr kennt das. Es gilt also, die Dateien in ihrer Größe zu komprimieren. Dafür gibt es diverse Tools, im Web oder eben auch (und immer besser!) auf lokaler Ebene. Ganz neu in der Riege dieser Anwendungen ist Lightweight für den Mac. Das kostenlose Tool komprimiert eure Dateien effektiv und verzichtet dabei auf…

Eintrag lesen

Mit NightOwl zwischen Light und Dark Mode wechseln

Zum verregneten Samstagnachmittag noch ein weiteres (nun aber auch das vorläufig letzte) Wort zum Thema Dark Mode unter macOS Mojave … NightOwl ist ein schlankes Menüleisten-Tool, das den schnellen Wechsel zwischen beiden Modi gestattet. Zudem lässt sich ein automatisierter Switch definieren, welcher – beispielsweise – den Mac in der Nacht im dunklen Modus belässt und zum Sonnenaufgang den lichten Modus präsentiert. Des Weiteren (und mit…

Eintrag lesen

macOS: Dark Mode für einzelne Programme deaktivieren

Was ich bis dato nicht wusste (und als ausgesprochener Dunkelmodus-Freund wohl auch nicht brauche): Der Dark Mode von macOS Mojave lässt sich für einzelne Programme deaktivieren. Ich notiere das hier trotzdem, als Notiz für mich und Tipp für Interessierte, denen das ebenfalls neu ist. Einige wenige Programme bringen ja von Hause aus die Option für ein helles oder dunkles Erscheinungsbild mit – für die anderen…

Eintrag lesen

Bobby listet Abos und Fixkosten

Bobby ist eine Finanzverwaltung für das iPhone, welche einen guten Überblick über die monatlichen Fixkosten bietet. Miete, Strom und Telefon, dazu diverse Abos wie etwa Netflix (hier nicht!), Apple Music, iCloud oder auch die Creative Cloud – all das, was Monat für Monat anläuft, lässt sich mit dieser App wunderbar erfassen. Jeder Kostenpunkt kann mit seinem Betrag, einer passenden Farbe und einem Icon zu eurer…

Eintrag lesen

iOS: Alle offenen Tabs auf einmal schließen

Über das Tab-Symbol in der Safari-Menüleiste (die zwei überlagerten Quadrate unten rechts) lässt sich die Übersicht über alle offenen Fenster aufrufen. Diese können dann ausgewählt oder einzeln geschlossen werden – wir wissen darum. Um jetzt alle geöffneten Tabs auf einen Streich zu schließen, belassen wir den Finger einfach etwas länger auf eben diesem Tab-Symbol. Über das sich dann öffnende Menü können alle Tabs auf einmal…

Eintrag lesen

Nik Collection für macOS Mojave

Um das Thema weiterhin im Auge zu behalten … Die Nik Collection by DxO ist unlängst in Version 1.1 veröffentlicht worden und nun auch vollständig mit macOS Mojave kompatibel. Wir erinnern uns: die professionelle Plugin-Sammlung für Photoshop und Lightroom der aus Deutschland stammenden Firma Nik Software wurde im September 2012 durch Google aufgekauft. Im Anschluss wurde sie zunächst für 150,00 €, später dann kostenlos vertrieben. Ende…

Eintrag lesen

Opera Touch für iOS

Mit Opera Touch steht seit gestern Abend ein neuer, alternativer Browser für das iPhone zur Verfügung. Da ich die Desktop-Version seit Jahr und Tag nutze und schätze bedurfte es nur wenig Überzeugungsarbeit, um die mobile Version zu laden und zu testen. Und um gleich auf den Punkt zu kommen: Das Ausprobieren lohnt unbedingt, der flotte Browser ist eine lohnenswerte Alternative zu Safari. Am markantesten (und…

Eintrag lesen