Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

MacBard – eine native App für Google Bard

MacBard ist ein nativer, von MacGPT inspirierter macOS-Client für Google Bard, sprich das derzeit immer noch als Experiment deklarierte KI-Angebot von Google.

Die kostenlose und einfach zu bedienende App (der Download wird zum „Zahle, was du willst“ Preis angeboten) kann zum Generieren von Text, Übersetzen von Sprachen, Schreiben verschiedener kreativer Inhalte und Beantworten von Fragen verwendet werden. MacBard bietet hierfür den schnellen Zugriff auf die Bard-Website oder auch die Nutzung einer nativen Chat-Ansicht an, welche dann allerdings das Hinterlegen eines vorhandenen Bard-API-Schlüssels voraussetzt (Info).

Für interessierte Macintosh-Menschen ist die App, ebenso wie MacGPT, sicher ein willkommenes Tool zum regelmäßigen Umgang mit den stetig dazulernenden Chatbots. Über den Mehrwert einer solchen nativen App lässt sich gewiss streiten – von daher betrachten wir es doch einfach als eine freundlicherweise zur Verfügung gestellte Ergänzung für den gelegentlichen Workflow. (Tipp einmal mehr via)

Antworten

  1. Avatar von derbaum

    ok, dinge die wir im baumhaus nicht brauchen :-)

    1. Avatar von Rappel

      Nicht, dass ich es brauchen würde. Ich bleibe interessehalber dran. Team Wissenschaft und Technik, nicht wahr. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge …