Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

iPhone: Mit der Maßband-App die Größe von Personen bestimmen

Was auch geht, und mir bis heute nicht bekannt war: Mit dem iPhone lässt sich – ganz unkompliziert – die Größe von Personen bestimmen. Voraussetzung dafür ist allerdings ein aktuelles iPhone Modell (iPhone 12 Pro, iPhone 12 Pro Max, iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max, iPad Pro geht dem Vernehmen nach auch).

Die Funktion zur Größenbestimmung findet sich in der von iOS standardmäßig mitgelieferten Maßband-App. Um ein Resultat zu erzielen genügt es, mit der Maßband-Kamera eine Person ins Visier zu nehmen – nach einem kurzen Moment wird die Größe berechnet und angezeigt. Bei Bedarf lässt sich dann auch ein Foto des Vorgangs erstellen.

Technisch verantwortlich zeigt sich hierfür der LiDAR-Sensor, der mit Hilfe von Laserstrahlen exakte Messungen und Positionsbestimmungen erstellen kann (und am iPhone den exakten Autofokus beim Fotografieren bestimmt).

Was gesagt werden muss: Die halbwegs exakte Größenbestimmung erfordert ordentliches Licht und klare Kontraste. Und auch bei meinen Probemessungen ergab sich eine stete Differenz von zwei Zentimetern, die vom errechneten Ergebnis abzuziehen sind, um letztlich dem analogen Ergebnis der klassischen Türzarge-Zollstock-Messung zu entsprechen.

Aber gut, wir wollen jetzt nicht kleinlich sein … Es ist schon allerhand, was da so geht. (Tipp via)

2 Antworten

  1. Avatar von Schnellster Pieschener
    Schnellster Pieschener

    Bist Du geschrumpft?

    1. Avatar von Rappel

      Um einen Zentimeter in den letzten zehn Jahren. Allerdings beziehen sich meine Messungen meist auf die Größe anderer Leute. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert