Zehn Verweise

Zehn Verweise zu zehn sehenswerten Fotoserien – allesamt eindrucksvoll und hiermit im Block empfohlen. Als Notiz für mich und – wie gehabt – zum Zwecke der allgemeinen Information, Inspiration und Ermunterung.

  • Adventures – Natur- und Reisefotografie von Steffen Egly (14 großartige Serien!)
  • In the Taiga – Der in Paris lebende Fotograf Brice Portolano konzentriert sich auf die Beziehung zwischen Mensch und Natur.
  • A carefree trip through europe – Valentin Duciel, ein autodidaktischer Fotograf aus Avignon, Frankreich, lobt die Kultur der 60er / 70er Jahre mittels einer Reihe analoger Bilder seiner Europareise.
  • The most beautiful chickens in the world – Matteo T. es sich zur Lebensaufgabe gemacht, die schönsten Hühner der Welt abzulichten.
  • Merchants in motion – Loes Heerink verbrachte viele Stunden auf den Brücken Hanois, um die Schönheit und Symmetrie zu zeigen, die Straßenhändler jeden Tag schaffen, ohne es zu wissen.
  • Die Jäger der Eisbären – Der dänische Fotograf Henrik Saxgren hat den nördlichsten Punkt Grönlands bereist, der seit Jahrhunderten Abenteurer und Künstler fasziniert.
  • Was aus frühen deutschen Punks wurde – Tim Hackemack hat 77 gealterte Punk-Pioniere porträtiert und gefragt: Was ist geblieben von ihrer früheren Haltung – mehr als Tattoos, Iros, Erinnerungen?
  • Unterwegs mit Kellen Mohr – Mit seinen geliebten Analogkameras macht sich der Fotograf regelmäßig auf, um die Wildnis des amerikanischen Westens zu erkunden.
  • On the road with Jesse Salto (California)
  • November – stimmungsvolle Nebelbilder von Steffen Böttcher

Der Autor /

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suchbegriff eingeben und mit Enter die Suche starten