Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

  • Kriebstein: Talsperre und Burg

    Paddeln tut not – wenigstens einmal im Jahr. Und auf der Talsperre Kriebstein (1930 in Betrieb genommen) geht das. Wenn auch sehr gemütlich, also weniger sportlich. Die angestaute Zschopau ist dort kein Wildwasser, sondern ein schöner, langgestreckter See. Mit steilen und dicht bewaldeten Ufern. Es gibt eine regelmäßig verkehrende Fährlinie, viele Wassersportler und sogar eine…

    Jetzt lesen →

  • Bootstour Pechern – Bad Muskau

    Morgens halb elf in Deutschland. In Pechern. Das liegt im äußersten Osten des Landes (an der Grenze zu Polen) – im Neißetal. 16 Menschen haben sich zu einer Bootstour verabredet. Ein Hund war auch dabei. Wenn man so will war dies die Fortsetzung der Tour von vor zwei Jahren. In Pechern ließen wir die Boote…

    Jetzt lesen →

  • Zwei nette Paddeltage

    Ein Wochenende im Zeichen des Wassersports. Sprich Wasserwandern. Genauer gesagt: zwei ausgesprochen schöne Tagestouren. Alle beide und jede für sich in einer landschaftlich reizvollen Lage. Am Samstag der Spreewald Eine klassische Runde von Lübbenau. Etwa 20 Kilometer – die große Leiper Tour. Also vom Bootsverleih in Lübbenau zur Wotschofska, dann über das Bürgerfließ und das…

    Jetzt lesen →

  • Bootstour Deschka – Lodenau

    Morgens halb zehn in Deutschland. In Deschka. Das liegt im äußersten Osten des Landes (an der Grenze zu Polen) im Neißetal. 18 große und kleine Menschen haben sich zu einer Bootstour verabredet. Zwei Hunde sind auch dabei. Wer kein Boot hat, der leiht sich eins. Das geht vor Ort bei Neiße Tours und funktioniert (im…

    Jetzt lesen →