Mehr
Über

Über

Rappelsnut ist ein reich bebildertes Tagebuch im Netz. Der Autor lebt in Pirna, einer kleinen, alten Stadt an der Elbe und schreibt hier über dieses und jenes, was den Alltag versüßt oder über den Tag hinaus erwähnenswert scheint. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.
Über

Neueste Beiträge

Newsletter

Zwei Tage im Norden

Von Rappel 21. Februar 2016 8 Kommentare 3 Min Lesezeit

Für zwei kurze Tage hoch oben im Norden – am Baltischen Meer. Ich habe in einer Fischbratküche zu Mittag gegessen, bin mit der Fähre über den Seekanal gefahren und in Graal Müritz am Strand mit der Seebrücke hin- und hergelaufen. Es waren auch noch andere Menschen dabei und ich habe mit dem iPhone ein paar Schnappschüsse gemacht.

Zwei Tage hoch oben im Norden

Zwei Tage hoch oben im Norden

Zwei Tage hoch oben im Norden

Zwei Tage hoch oben im Norden

Zwei Tage hoch oben im Norden

Zwei Tage hoch oben im Norden

Zwei Tage hoch oben im Norden

Zwei Tage hoch oben im Norden

Zwei Tage hoch oben im Norden

Zwei Tage hoch oben im Norden

Zwei Tage hoch oben im Norden

Dann musste ich noch einen Riesenkirschwindbeutel essen. Ich denke jetzt, dass ein Riesenkirschwindbeutel im Leben genug ist. Aber dieser eine ist schon wichtig.

Schlagworte /
Geschrieben von

Guten Tag. Das bin ich und dies ist mein Weblog. Ich schreibe hier über das, was schön war. Oder immer noch schön ist. Zumeist jedenfalls. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Zeige alle Artikel
8 Kommentare
  1. derbaum sagt:

    riesenkirschwindbeutel sind extrem wichtig – fast so wichtig wie das handtuch! und man kann nie genug davon haben!

    und ich hab jetzt hunger auf fisch. mit bratkartoffeln.

    das ist gemein!

    1. Rappelsnut sagt:

      Sag ich doch – der Riesenkirschwindbeutel ist das neue Must-have des unrasierten Waldläufers beim Planetenhopping. Ich denke bereits über ein lebenslanges Abonnement nach.

      Übrigens: ich hatte zwei schmackhafte, süß-sauer eingelegte Bratheringe mit Bratkartoffeln auf dem Teller. Als ausgewiesener Bratfischfreund kommt man um die Fischbratküche in Rostock (die neben anderem auch eine lobenswerte Fischsuppe anbietet) nicht herum – das ist ein Pflichtbesuch.

  2. derbaum sagt:

    rostock, rostock. da war doch was. da war ich mal. 1983 oder 84 ;)

    1. Rappelsnut sagt:

      1983 und 84 war ich auch schon dort. Und 1977 und 1966 auch schon. Rostock geht immer – du hast überhaupt ein großes Defizit in Sachen Ostsee. Nicht wahr? :)

      1. derbaum sagt:

        ja, überhaupt was meer angeht. dabei mag ich wasser ;)

  3. Jana sagt:

    Och immer wenn ich deine Bilder aus dem hohen Norden sehe, bekomme ich Sehnsucht!

    1. Rappelsnut sagt:

      Da müsst ihr einfach einmal ein, zwei Wochen Urlaub investieren. Usedom oder der Darß oder irgendwo auf Rügen vielleicht. :)

  4. Jana sagt:

    Ja müsste. Ist halt ein rechter Weg von uns hier unten ;) Aber es steht auf dem Plan.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.