Dark Light

Keine Drittanbieter, keine weiteren Apps, keine dubiosen SMS- oder Messenger-Nachrichten.

Ein neues Plugin von Sergej Müller ermöglicht auf simple und unkomplizierte Weise die doppelte Authentifizierung für den eigenen WordPress-Login. 2-Step Verification setzt dabei auf Mail – der Sicherheitscode wird per Email gesendet und erst wenn dieser Code (verfällt nach fünf Minuten!) korrekt eingegeben wurde erfolgt der Zugang zum Admin-Bereich.

Das taufrische Tool verwendet aktuell die im Backend hinterlegte Email-Adresse, wird zukünftig aber wohl auch eine davon abweichende akzeptieren. Bei Problemen braucht es einen FTP-Zugang – um den Plugin-Ordner umzubenennen oder zu löschen.

Voilà! (via)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Terminkalender in WordPress einbinden?

Das Problem: ich möchte in eine mit WordPress betriebene Seite einen Terminkalender einbinden. An zuvor benannten Terminen sollen…

Entspannen mit Noisli

Noisli Noisli is here to make you more focused and boost your productivity. A background noise generator that…

Zehn Verweise

Zehn Verweise zu zehn sehenswerten Fotoserien – allesamt eindrucksvoll und hiermit im Block empfohlen. Als Notiz für mich…

Twitter-Alternative Mastodon?

Mastodon ist eine dezentrale Open-Source-Alternative zu Twitter und wird gerade als neue Sau durch das Tech-Dorf getrieben. Das…


Copyright © 2021 Rappelsnut · Datenschutz · Impressum