Zur Wüstung Hinterdittersbach

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Kommentieren gerne - aber bitte recht freundlich.

  1. der rabensteinweg ist wirklich richtig schön! die ausblicke ins tal auf die mäandernde kirnitzsch <3 – die wüstung kenne ich vom namen und aus der literatur, war aber noch nicht dort… danke fürs teilhaben lassen!

  2. Nein, habe ich nicht. Hatte kurz überlegt … Es ist doch schön, wenn man im gleichen Gebiet auch immer noch etwas Neues erlaufen kann. :)

Weitere Einträge

Sliding Sidebar

Über

Über

RAPPELSNUT ist ein reich bebildertes Tagebuch im Netz. Der Autor lebt in Pirna, einer kleinen, alten Stadt an der Elbe und schreibt hier über dieses und jenes, was den Alltag versüßt oder über den Tag hinaus erwähnenswert scheint. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Neueste Beiträge