Web

WP Plugin: Classic Widgets

Mit der kommenden WordPress-Version 5.8 (die Veröffentlichung ist für den 20. Juli 2021 geplant) wird der klassische Widget-Bereich, ob nun im Header, im Footer, in der traditionellen Sidebar oder wo auch immer, Vergangenheit sein. Statt dessen erwartet uns ein blockbasiertes Widget-System – die Widgets werden demnächst über Gutenberg-Blöcke verwaltet. Wir erfahren somit einen weiteren Schritt Richtung FSE (Full Site Editing), was nichts anderes besagt, als dass eine WordPress-Webseite zukünftig ausschließlich aus Blöcken bestehen wird.

WordPress-Menschen, die diesen Schritt nun, aus welch schwerwiegenden Gründen auch immer, nicht mitgehen können oder wollen, sollten sich das eben erst erschienene Plugin Classic Widgets vormerken. Mit seiner Aktivierung verhindert dieses den zukünftigen Zugriff des Gutenberg-Editors auf die Verwaltung der Widgets und sorgt für die altgewohnte, klassische Umgebung derselben.

Classic Widgets, im Übrigen ein offizielles Plugin des WordPress-Teams, wird bis mindestens 2022 oder “so lange wie nötig” unterstützt und gepflegt. Damit ist es zweifellos interessant für solch Gutenberg-Muffel, die mittels des (ebenfalls vom WordPress-Team zur Verfügung gestellten) Classic Editor Plugins den inzwischen gar nicht mehr so neuen Editor hartnäckig außen vor lassen und – fürderhin – in den 10er Jahren verharren möchten.

Weiterführende Verweise:


Symbolbild: Markus Winkler