Warten auf den Sonnenschein

1 Min Lesezeit

So gesehen heute nachmittag im verregneten Pirna …

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

5 Kommentare

    • Das scheint mir noch unklar. Die Stadt listet die Veranstaltung nicht, der Verein hofft noch. Anfrage ist raus. :)

      PS: Wir sind an dem betreffenden Wochenende leider nicht in Pirna. :(

      • dann bin ich auch nicht da – allein hab ich überhaupt keine lust – zumal in den zeiten wo man auf alles aufpassen muss – nee. mit euch hätte ich mich überwunden, aber so ist mir der wald oder die felder lieber… danke aber fürs kümmern! (ich hatte es befürchtet das ihr weg seid…)

      • Also: Der Tag der Kunst wird dem Vernehmen nach stattfinden. Deine Verweigerung kann ich gut nachvollziehen, angesichts all der widrigen Umstände.

        PS: Wir haben das Wochenende schon lange verplant, mal sehen, was daraus wird (ist noch geheim).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vorheriger Eintrag

Pustefix Mechanical Bear

Folgender Eintrag

Durch das Tal der Wilden Weißeritz

Aktuell im Blog

Dies und das und jenes

Es ist ein Apfeljahr, dieses 2022. Die Bäume stehen ordnungsgemäß und derart beladen auf den Wiesen,

Fünf Filmtipps

Analog zu den hier im Blog zwar unregelmäßig, jedoch stetig erscheinenden Verweisen in Sachen Fotografie, erscheint