Warnungen und Rückrufe

Lebensmittelwarnung also. Natürlich weiß ich um die Website, und ich folge dem Account schon seit Jahren auf den üblichen Kanälen. Will ja informiert sein, als gebranntes Kind (was jetzt eine wirklich üble Lebensmittelvergiftung meint) und rundum informierter, von diversen Allergien geplagter Mensch. Zudem kam es in der Vergangenheit schon mehrfach zu Treffern, die grobes Ungemach verhinderten. Allein schon die schiere Menge der Rückrufe, die unter dem Radar laufen, ist beängstigend.

Kurzum, für das Portal Lebensmittelwarnung.de, welches vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) betrieben wird, gibt es natürlich (und wer weiß, wie lange schon) auch eine App. Diese listet deutschlandweit oder nach Bundesländern sortiert die tagesaktuellen Meldungen der Branche und informiert nun auch via Push-Mitteilung über die erwähnenswerten Missstände, zu denen man sich bitte vor dem Einkauf informieren sollte.

Ich finde das lobenswert und wichtig. Und danke den Tippgebern.

Antworten

  1. Avatar von derbaum

    such ich mir auch mal raus – danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert