Dark Light

Das Umweltbundesamt hat in dieser Woche mit “Luftqualität” eine App veröffentlicht, über die sich stündlich aktualisierte Daten für die gesundheitsgefährdenden Schadstoffe Feinstaub (PM10), Stickstoffdioxid und Ozon abrufen lassen. Die dafür verwendeten Messwerte stammen von über 400 Luftmessstationen aus ganz Deutschland.

Über den ausgewiesenen Luftqualitätsindex erfährt der mensch mit einem Blick, wie gut die Luft an der nächstgelegenen Messstation ist (für meinen Standort ist das die Bergstraße in Dresden – der Index vergibt für heute, Freitag 09.00 Uhr, ein Sehr gut). Zudem erteilt die App Auskunft, ob die nachgewiesene Luftverschmutzung gesundheitsbedenklich ist. Bei entsprechender Schadstoffbelastung werden dann Verhaltenstipps für Aktivitäten im Freien, zum sachgemäßen Gebrauch der Volksgasmaske und dem Lüften von Büro und Wohnraum erteilt.

Die werbefreie App ist gratis für iOS (AppStore) und Android zu haben.


Foto: Umweltbundesamt

2 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Aus für Mediathek.app

Die erste schlechte Nachricht des Jahres betrifft mein Software-Equipment: Mediathek.app stellt ab sofort den Betrieb ein. Das ist…

iOS: der Profi-Taschenrechner

Sie haben sicher längst davon gehört, dass sich der wissenschaftliche Taschenrechner auf dem iPhone einfach durch das Drehen…

Filters for Photos

Die Softwareschmiede MacPhun ist bekannt für ihre Anwendungen zur Bildbearbeitung am Macintosh (Creative Kit – es gibt auch…


Copyright © 2021 Rappelsnut · Datenschutz · Impressum