Posts tagged Urlaub

Nebelwald und steile Klippen

Wir haben uns eine kleine Auszeit gegönnt und eine (erwartungsgemäß viel zu kurze) Woche im Wanderparadies verbracht. La Gomera, die “wildeste” Insel der Kanaren, war uns gerade recht, um dem tristen deutschen November für ein Weilchen zu entfleuchen. Unser Basislager fand sich an der Westküste – in Valle Gran Rey, dem Tal des großen Königs. Ein nettes Hotel, Halbpension und Mietwagen inklusive, den Blick auf…

Eintrag lesen

Zehn Tage in der Wachau

Den zweiten Teil unseres Urlaubs verbrachten wir in der Wachau. Sie wissen schon: diese reizvolle Landschaft im und um das Donautal, 80 Kilometer westlich von Wien. Die (mautfreie) Anreise vom Achensee brauchte deutlich länger als gedacht, sieben Stunden waren wir unterwegs (verstopfte Straßen, Umleitungen, und gefühlte 100 000 Gewerbegebiete mit jeweils drei Ampelkreuzungen). Unser Quartier in Weißenkirchen, eine nette und freundliche Pension, hatten wir schon…

Eintrag lesen

Mal eben an die Ostsee

Ein Besuch war überfällig, und der mensch hatte die Zeit. Zuerst die Air Condition im grünen Bus. Mal eben am Alex vorbeifahren. Metropole gucken. Stunden später Möwengeschrei und Meeresrauschen. Am Strand. Sonne satt und der heiße Sand. Barfuss ging gar nicht. Dann das nicht enden wollende Bad im Baltischen Meer. 22 Grad misst die Ostsee vor Warnemünde. Schnell reinrennen ging gut. Dazu die Menschen. Die…

Eintrag lesen

Bergsommer im Rofan

Das Rofangebirge (kurz Rofan bzw. auch Sonnwendgebirge) ist der westliche Teil der Brandenberger Alpen, genaugenommen das Gebiet zwischen der Brandenberger Ache und dem Achensee. Wir haben in diesem Sommer eine gute Zeit in der uns bis dato unbekannten Berggruppe verbracht, um sie kennenzulernen und die zauberhafte Berglandschaft ein wenig zu erwandern. Einige Tage verbrachten wir auf der Erfurter Hütte, danach wechselten wir in eine kleine…

Eintrag lesen

Waitzdorfer Höhe und Thümmelgrotte

Der letzte Urlaubstag war ein Wandertag. Bei besten Wetterbedingungen lief der mensch eine schöne Runde zwischen Waitzdorf und Hohnstein. Startpunkt war der Parkplatz in Waitzdorf – von dem ist es nur ein Katzensprung zu den knuffigen Galloways und den Weiden am Waitzdorfer Berg. Leider waren die Rinder nicht zu einer spontanen Session aufgelegt, sie blieben auf Distanz und beobachteten mich gelangweilt argwöhnisch. Was solls –…

Eintrag lesen

Über den Hirschgrund zur Bastei

Nach der etwas einseitigen Belastung am Wochenende (ein neuer Oberkörper – wie dazumal Gerd Bonk!) galt es sich heute ein wenig die Beine zu vertreten. Wir wissen: Der heimische Elbsandstein liegt nahebei und ist dazu bestens geeignet. Und es gibt diese Liste der noch nicht gegangenen Wege: Der Hirschgrund, ein alternativer Zugang zur Bastei, stach mir schon lange ins Auge. Gesagt, getan. Von Rathewalde lief…

Eintrag lesen

Zwei nette Paddeltage

Ein Wochenende im Zeichen des Wassersports. Sprich Wasserwandern. Genauer gesagt: zwei ausgesprochen schöne Tagestouren. Alle beide und jede für sich in einer landschaftlich reizvollen Lage. Am Samstag der Spreewald Eine klassische Runde von Lübbenau. Etwa 20 Kilometer – die große Leiper Tour. Also vom Bootsverleih in Lübbenau zur Wotschofska, dann über das Bürgerfließ und das Große Fließ zur Pohlenzschänke, den Leiper Graben und Jurks Fließ…

Eintrag lesen