Wenn der Klatschmohn blüht

Dann hat es noch seinen ganz besonderen Reiz, durch die Felder und über die Höhen zu laufen. Es ist schließlich Sommer! Hochsommer, um genau zu sein. Was mich nicht davon abhielt, eine Runde zu laufen. Der frische Wind machte die Hitze erträglich, mit Sommercap…

Weiterlesen

Schöne Höhe und Breiter Stein

Gestern, am dienstfreien Freitag, war der mensch bei Dürrröhrsdorf unterwegs. Zum großen Teil auf bekannten (und hier schon mehrmals erwähnten) Wegen, zum kleinen Teil auf bis dato noch unbekannten Pfaden. Schön war das im Ganzen – von daher soll es hier auch kurz erwähnt…

Weiterlesen

Triebenberg und Doberberg

Die kleine Tour von vor zwei Tagen soll hier nicht unter den Tisch fallen. Es geht ja schließlich darum, jede Gelegenheit zu nutzen, um vor die Tür zu kommen … Also eine schnelle Runde mit dem Rad, von der Haustür bis zur Haustür und…

Weiterlesen

Eine Runde im Stolpener Land

Die Temperaturen nur wenig über Null, fahles Licht und den Wind im Gesicht. Immerhin: Es bleibt trocken. Doch das, was den Frühling ausmacht, lässt weiter auf sich warten. Also wieder die dicke Jacke. Und die Mütze bis über die Ohren. Sei’s drum. Hauptsache draußen.…

Weiterlesen

Dies und das vom Wochenende

Zuerst der Samstag. Anradeln war angesagt. Nichts Gewaltiges. Sondern pures Genußradeln. Über Wehlen nach Rathen. Einfach so. Im Sonnenschein, versteht sich. Also die rechte Elbseite. Dank des fürderhin geltenden 15 km Radius war es sehr ruhig auf der Strecke. Auf den Wiesen standen die…

Weiterlesen

Eine kleine Runde bei Dohma

Ein Traum-Winter ist das, alles weiß und Sonne satt und Himmelblau. Herz, was willst du mehr? Es galt auszuschreiten, hinaus vor die Tür und raus aus der Stadt. Bei Dohma geht das gut, das ist quasi nebenan und in fünf Minuten sind wir da.…

Weiterlesen

Einmal um das Dorf herum

Das Dorf Wehlen nahebei. Der Milchhof Fiedler mit der Milchtankstelle. Ab und an schauen wir dort vorbei. Für Milch, Joghurt und Käse. Schweinerne Wurst. Und das Fleisch im Paket (das Rind aus eigener Aufzucht). Letzteres muss man vorbestellen. Einmal im Jahr trommle ich für…

Weiterlesen