Posts tagged Datenschutz

Überprüfung der Identitätsdaten

Vor einigen Tagen machte die Nachricht die Runde, dass Sicherheitsexperten in einem öffentlichen Forum auf riesige Datensammlungen gestoßen sind. Die gefundenen “Collectionen #1 bis #5” sollen insgesamt bis zu 2,2 Milliarden E-Mail-Adressen und Millionen von Passwörtern umfassen. Höchste Zeit also, sich diesem Thema zu widmen, denn betroffen sein kann jeder. Mit dem Identity Leak Checker des Hasso Plattner Instituts könnt ihr mithilfe eurer E-Mailadresse prüfen,…

Eintrag lesen

WP Plugin: Self-Hosted Google Fonts

Zum Sonntag ein WordPress Plugin Tipp. Ihr habt es sicherlich mitbekommen: Im Zuge der Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird dazu geraten, die Google Fonts datenschutzkonform einzusetzen. Was nichts anderes meint, als die Schriften lokal einzubinden und nicht vom Google Server zu laden, um die Übermittlung von Daten an diesen zu unterbinden. Im Netz finden sich diverse Anleitungen, um die Google-Schriftarten vom eigenen Server laden. Das…

Eintrag lesen

Neu: Instagram-Bilder Download

Bis gestern war es nicht so einfach, an die eigenen Instagram-Bilder zu kommen, der Download derselben war seitens der Plattform schlicht nicht erwünscht. Was nicht hieß, das es nicht ginge – mittels diverser Tools und Seiten war es ja durchaus möglich, in den Besitz der Schnappschüsse zu kommen. So weit, so gut, oder eben auch nicht. Seit heute ist das Procedere nun deutlich vereinfacht und…

Eintrag lesen

Prüfung der Identitätsdaten

Das unlängst von Instagram kommunizierte Datenleck ist mittlerweile behoben, und eigentlich solltet ihr im Falle eines Falles auch informiert werden. Es empfiehlt sich jedoch, das Geschehen zum Anlass zu nehmen, die eigenen Daten einmal grundsätzlich überprüfen zu lassen. Schließlich war dies nicht der erste Angriff auf die üblichen Web- und Social-Media-Kanäle … Für den schnellen Check empfiehlt sich hier der Identity Leak Checker vom Hasso-Plattner-Institut….

Eintrag lesen

Sensible Daten sicher versenden

Mit Encrypto lassen sich sensible Dateien verschlüsseln und sicher versenden. Egal, ob via Email, AirDrop, über die Dropbox oder einen Messenger. Voraussetzung ist lediglich die Installation des Tools beim Sender und Empfänger sowie ein Passwort, das beide kennen. Optional kann dafür eine Frage zur Erinnerung hinterlegt werden. Encrypto arbeitet schnell und sicher und ist für Mac und Win frei erhältlich. (Schöner Tipp via) Cristina Gottardi

Gib den Parteien keine Daten!

Da ich keine unaufgeforderte Wahlwerbung in meinem Briefkasten finden möchte, habe ich heute der Weitergabe meiner Daten an die Parteien widersprochen. Ihr solltet das auch tun, und das möglichst schnell. Der Hintergrund ist folgender: Sechs Monate vor der Bundestagswahl dürfen Parteien und Wählergruppen nach dem Bundesmeldegesetz Daten von Wahlberechtigten erfragen und für den Wahlkampf nutzen. Das bedeutet: Da die Bundestagswahl am 24. September stattfindet, müssen…

Eintrag lesen

Keine Weitergabe persönlicher Daten

Die Sau wurde bereits vor geraumer Zeit durch das Dorf getrieben – ob seiner steten Aktualität nehme ich das Thema jedoch gerne noch einmal auf. Das Rathaus vor Ort informiert aktuell über das Widerspruchsrecht zur Weitergabe von persönlichen Daten, die nach dem Bundesmeldegesetz erhoben worden sind. Dazu zählen der Vor- und Familienname, ggf. der Doktorgrad, Geburtsdatum und -ort, das Geschlecht, die Zugehörigkeit zu einer öffentlich-rechtlichen…

Eintrag lesen