Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

  • In West-Berlin

    Eine Dienstreise war das. Acht Tage in der Bundeshauptstadt, acht Tage im Westen der Stadt. Wo genau? Im Haus der Berliner Festspiele, Charlottenburg-Wilmersdorf, das Hotel nahebei (und eher so naja). Zum Theatertreffen, sprich die ganz große Bühne. Sie erinnern sich an Das Große Heft? Es wurde ein Erfolg, das sei gleich gesagt. Ovationen und Jubel,…

    Jetzt lesen →

  • Berlin-Mitte

    Berlin. „Graf Öderland“ im Deutschen Theater. Aufbau, Licht, Probe, Vorstellung, Abbau und Verladen. Das Hotel eher so mittel (freundlich formuliert). Zwischendurch: das Ramones-Museum, und das, was in Mitte fußläufig erreichbar ist. Keine Berührungsängste, und 33 Schnappschüsse. 32 sind jetzt hier zu sehen. Im Fazit wiederhole ich mich gerne: Berlin ist alles andere als schön –…

    Jetzt lesen →

  • Im Museum

    Signierte Erstauflagen, Videomitschnitte, unveröffentlichte Fotos und handsignierte Poster. Originale Drumsticks und viele Zeitungsartikel. Dazu gilt es etwa die Original-Bühnenjeans von Johnny Ramone (John Cummings, 1948-2004), die Chucks von Marky Ramone oder einen von Joey Ramone (1951-2001) getragenen Bühnenhandschuh zu bestaunen. Gemütliche Sitzmöbel laden zum verweilen und Schauen ein. Alles sehr liebevoll und vor allem auch…

    Jetzt lesen →