Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

  • Märchenhafte Winterzeit

    „Märchenhafte Winterzeit“ ist der Titel der kleinen Sonderausstellung, die derzeit und auch noch über den Jahreswechsel hinaus im StadtMuseum zu Pirna gezeigt wird. Anliegen derselben ist es zu zeigen, welche Inspiration Märchen, in denen wahrlich alles Mögliche geschehen kann, auf die künstlerische Gestaltung von Puppen ausüben (was jetzt bespielbare Puppen für Puppenspiel und Zeichentrick, also…

    Jetzt lesen →

  • Zehn Tage im Westen

    Hamburg, Düsseldorf, Essen Hamburg, Düsseldorf und Essen. Für jeweils drei gute Tage … Der Resturlaub, das Dutzend Tage, ein Städtetrip. Schon länger geplant und zum Teil auch überfällig. Aber nun wurde das, in diesem grauen November. Erst Hamburg, dann Düsseldorf und danach Essen. Wir besuchten uns gut bekannte Menschen, erliefen die Metropolen nach Lust und…

    Jetzt lesen →

  • Der Keltenschmuck und die Impressionisten

    Der mensch hat den Vormittag im Museum verbracht und sieht sich im Fazit genötigt, eine Ausstellungsempfehlung für Pirna auszusprechen. Um es auf den Punkt zu bringen: Das StadtMuseum zu Pirna erwartet Ihren Besuch – drei kleine Ausstellungen möchten dort erkundet werden. 1. Der Schmuckfund von Pratzschwitz Im Oktober 2018 wurde bei einer archäologischen Grabung in…

    Jetzt lesen →

  • Weihnachten im Landschloss

    Das Landschloss Zuschendorf zu besuchen ist immer eine gute Idee, ob nun zu den schon traditionell gezeigten Blütenschauen der Botanischen Sammlungen (die Kamelien, die Azaleen und die Hortensien) oder aber: zur Weihnachtsschau in der Adventszeit. Ich habe letztere vor Jahren schon einmal empfohlen und möchte mich hiermit gerne wiederholen, schließlich ist die aktuelle ja die…

    Jetzt lesen →

  • Der Tag der Kunst in Pirna

    Der Tag der Kunst in Pirna – immer am ersten Wochenende im Juli – ist eine feste Größe im Veranstaltungskalender der alten Stadt. In diesem Jahr präsentierten mehr als 100 Künstler ihre Arbeiten – das ist Rekordbeteiligung. Der Schwerpunkt lag wie immer auf der Malerei und Grafik. Ein paar Collagen habe ich gesehen, Keramik, Schmuck und…

    Jetzt lesen →

  • Kriegskinder, Teddybären und Eulenspiegeleien

    Was tun an einem komplett verregneten FREItag? Kino oder Museum? Ersteres geht hier leider noch nicht, das Zweite aber schon. Und wenn man es klein und fein haben möchte, dann ist das StadtMuseum in Pirna die richtige Adresse. Ich trommle dafür immer wieder gerne – im Nachgang und so mich die Ausstellungen interessierten und überzeugt…

    Jetzt lesen →

  • Zweimal Kunst in Pirna

    Kurz vor den großen Ferien habe ich noch zwei Kulturtipps für Pirna. Der eine ist kurzfristig, der andere hat Zeit bis September. Beide lassen sich aber auch miteinander verbinden, wenn ihr das nächste Wochenende im Sinn habt. Ihr schaut einfach, was ihr daraus macht (ich werde nicht vor Ort sein). Zum Ersten findet auch in…

    Jetzt lesen →