Sonne satt am Elbhang

1 Min Lesezeit

Mit der Fähre über den Fluss und dann der Elbhang in Copitz. Sie wissen schon: der Burglehnpfad mit dem Canalettoblick. Am gestrigen Nachmittag passte einfach alles – Sonnenschein und Himmelblau, und eine beinahe gespenstisch anmutende Windstille. Eine großartige Winterstimmung und Zeit und Ruhe, dieselbe auch genießen zu können.

Sonne satt am Elbhang

Sonne satt am Elbhang

Sonne satt am Elbhang

Sonne satt am Elbhang

Sonne satt am Elbhang

Sonne satt am Elbhang

Sonne satt am Elbhang

Sonne satt am Elbhang

Sonne satt am Elbhang

Sonne satt am Elbhang

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vorheriger Eintrag

Happy New Year!

Folgender Eintrag

Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach

Aktuell im Blog

Dies und das und jenes

Es ist ein Apfeljahr, dieses 2022. Die Bäume stehen ordnungsgemäß und derart beladen auf den Wiesen,

Fünf Filmtipps

Analog zu den hier im Blog zwar unregelmäßig, jedoch stetig erscheinenden Verweisen in Sachen Fotografie, erscheint