Rund um Papstdorf

Eine Runde um das besagte Dorf, gute 13 Kilometer lang und mit drei Gipfeln als drei Höhepunkten: dem Papststein, dem Gohrischstein und dem Kohlbornstein. Gestern war das, am Montag, und das ging so: Start und Ziel in Kleinhennersdorf, Stein eins, Stein zwei, dann ein weiter Bogen am Wald und zuletzt Stein drei. Im Zentrum der Runde lag dieses Papstdorf, das ich lediglich mit Blicken tangierte.

Wer es detaillierter wissen möchte, schaut bitte hier bei komoot oder auf diese schöne Vorlage, nach der ich mich weitestgehend gerichtet habe. Lediglich das letzte Stück Weg, vom Kohlbornstein zurück nach Kleinhennersdorf, gestaltete sich überraschend anders: Durch eine Unaufmerksamkeit an einer Gabelung blieb die Liethenmühle außen vor, ich wählte statt dessen den direkten Abstieg nach Koppelsdorf und bin dann über den Liethenbach zurück zum Ausgangsort.

Alles in allem war es eine sehr schöne, kurzweilige Runde, mit sportlichem Auf und Ab und besten Blicken über das Land.

8 Kommentare

  1. derbaum 27. Februar 2020 um 17:14

    hach ja – noch 2 tage und ich kann auch wieder bissel raus…

    Antwort
    1. Rappel 27. Februar 2020 um 17:25

      Nanu? Mangel an Gelegenheit oder bist du immer noch krank?

      Antwort
      1. derbaum 28. Februar 2020 um 17:28

        mangel an zeit – 5 tage-woche ;-) – bleibt nur das wochenende…

        Antwort
        1. Rappel 28. Februar 2020 um 19:05

          Ach ja. Das blende ich immer aus, hab in meinem ganzen Leben noch niemals solch eine komische Fünf-Tage-Woche gehabt.

  2. Jana 28. Februar 2020 um 16:41

    sehr schön, einige Wege kenne ich dank Herrn Baum ja auch und erinnere mich bei deinen Posts immer gern an diese Ausflüge!

    Antwort
    1. derbaum 28. Februar 2020 um 17:28

      ;-)

      Antwort
    2. Rappel 28. Februar 2020 um 19:03

      Schön zu hören. Wir sind immer noch hier – beim Herrn Baum braucht es inzwischen aber mindestens ein Kreuz, um ihn in die Natur zu holen. Diesbezüglich ist er allerdings ein Experte. ;)

      Antwort
      1. derbaum 29. Februar 2020 um 11:54

        na, na! es bietet sich nur manchmal an ;-)

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.