Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

Pure Paste für macOS

Mit Pure Paste können wir nun (endlich!) standardmäßig „reinen“ Text einfügen. Das hilfreiche (und kostenfreie) Tool findet sich nach der Installation in der Menüleiste und löscht vorgegebene Formatierungen (also Schriftarten, Farben, Fettdruck, Links, Tabellen usw.) aus dem zuvor kopierten Text.

Anderweitige Inhalte wie Dateien, Bilder usw. sind davon ausgeklammert, und Inhalte, die aus Passwortmanagern kopiert wurden, werden ebenso ignoriert. In den Einstellungen lässt sich (neben anderem) festlegen, dass die Formatierung nicht automatisch, sondern bei Bedarf manuell gelöscht wird, und welche Apps vom Vorgang ausgenommen sein sollen.

Schöner Tipp via, vielen Dank dafür.

4 Antworten

  1. Avatar von derbaum
    derbaum

    der tip ist wirklich gold wert! danke dafür :-)

    1. Avatar von Rappel

      Sehr gerne. :)

  2. Avatar von imNebelwald
    imNebelwald

    Das geht übrigens mit etwas Fingerakrobatik ganz ohne Zusatzapp mit ‚Option‘-‚Umschalt‘-‚Befehl‘-‚V‘.

    1. Avatar von Rappel

      Dankeschön, das war mir neu. Ich werde mich also mal in Fingerakkrobatik versuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert