Endlich Frühling

25 Aufrufe 2 Kommentare

Die ersten Frühlingsboten sind da, und allesamt sind sie herzallerliebst anzuschauen. Dazu noch ein bissel Wärme und dann kann das so bleiben – von mir aus gleich bis zum nächsten März.

Eintrag lesen

Zu wenig am Meer

30 Aufrufe Kommentieren

Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer. Es ist mir bis dato leider nicht gelungen, den eigentlichen Urheber dieses schönen Gedankens zu ermitteln. Vielleicht dieser Tweet? Egal, ich lasse das jetzt einfach mal so stehen. (via) Neunmalkluge Hinweise bitte in die Kommentare.

Eintrag lesen

Amselgrund und Rieseneichen

39 Aufrufe 2 Kommentare

Die Hermsdorfer Allee, über die man direkt zum sehenswerten Schloss Hermsdorf gelangt, der Duellstein nahebei am Amselgrund und die Rieseneichen im Sauerbusch waren die Höhepunkte unserer gestrigen Wanderung im Norden von Dresden. Doch der Reihe nach: gestartet sind wir am Waldbad in Weixdorf. Vorbei an den Friedersdorfer Teichen führte unser Weg zur Kirche in Lausa, […]

Eintrag lesen

Oben auf dem Kamm

31 Aufrufe 2 Kommentare

Wer es noch nicht wissen sollte: der Rauenstein ist mit seinen 304 m der niedrigste und der nördlichste Tafelberg der Sächsischen Schweiz. Ein abwechslungsreicher und stufenreicher Kammweg führt über den lang gezogenen Gipfel zu mehreren markanten Aussichtspunkten. Dies macht ihn für viele Besucher_innen interessant – an Sonn- und Feiertagen herrscht dort ein arges Getümmel. Der […]

Eintrag lesen

Here Maps für iOS

26 Aufrufe Kommentieren

Was gut ist, soll gelobt sein. Von daher möchte ich mir den Hinweis erlauben, dass Nokias Navigationslösung HERE seit gestern auch für das iPhone verfügbar ist. Bemerkenswert – und damit der entscheidende Vorteil gegenüber Google oder Apple Maps – ist die Option der Offline-Navigation. Wir wissen: Deutschland ist – mit Blick auf das mobile Internet […]

Eintrag lesen

Dorfpunks

24 Aufrufe Kommentieren

Rocko Schamoni – seines Zeichens Entertainer, Musiker, Autor, Schauspieler und Clubbetreiber – schildert in DORFPUNKS seine Jugenderinnerungen als Dorfpunk Ende der 1970er/ Anfang der 1980er Jahre. Ort der Handlung ist das fiktive Schmalenstedt (gemeint ist jedoch Lütjenburg in Schleswig-Holstein). Die Eltern des Protagonisten (beide Lehrer) haben dort ein heruntergewirtschaftetes Bauernhaus erworben und renovieren es. Als […]

Eintrag lesen