Nowhere Line: Voices from Manus Island

Nowhere Line: Voices from Manus Island (15,16 Min.) ist ein mit Hilfe von Crowdfunding entstandener Animationsfilm von Lukas Schrank.

Thema ist der grausame und unerträgliche Alltag im berüchtigten Auffanglager „Manus Island“. Dieses liegt auf einer Insel vor der Küste Papua-Neuguineas – Australien “beherbergt” dort seine Asylsuchenden. Aufnahmen von Telefongesprächen mit zwei Flüchtlingen aus dem Lager schildern deren Flucht sowie die Ereignisse eines blutigen Konflikts, der in einer Februarnacht anno 2014 eskalierte (mit englischen Untertiteln).

Der Autor

Rappel

1351 Beiträge

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.
Zum Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Erforderlich markiert *