Novemberwald

Nebelfeuchtes Nebelgrau, inmitten des Novembers. Die Wolken hängen tief und fest und der Wald ist einfach nur der Wald. Menschenleer und mucksmäuschenstill. Einen Buntspecht haben wir gehört und dann auch gesehen. Sonst war da nichts.

Und das war gut so.

Der Autor /

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

4 Kommentare

  • derbaum
    vor 1 Jahr Antwort

    grossartig!

  • jana
    vor 12 Monaten Antwort

    was derbaum sagt!

  • chw
    vor 12 Monaten Antwort

    derbaum muss es ja wissen :) genau für solche Stimmungen liebe ich Wälder; wunderbar eingefangen!

  • Rappel
    vor 12 Monaten Antwort

    @all: Vielen Dank. In diesem wunderschönen Wald (bei Sosa im Erzgebirge) passte gerade alles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suchbegriff eingeben und mit Enter die Suche starten