Noch einmal der Herbst

1 Min Lesezeit

Da war dieses Licht. Und ich hatte die Zeit.

Die Mehrzahl der Bilder dieser farbenfrohen Serie habe ich von meiner gestrigen Stadtwald-Runde mitgebracht. Zweimal im Jahr muss ich die laufen … Im Frühjahr zumeist und natürlich im Herbst.

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

6 Kommentare

  1. lichtkullern ist ein feiner ausdruck! mag – so wie den effekt! (das 50 von nikon kann das gut und das 85 sigma auch) und den herbst mag ich auch!
    danke für die sonne. schön das du wieder so grosse touren kannst!

    • Moin Bernhard, schön, dass du da bist. Das ist ja ein sagenhaftes Lichtkullerbild! Ich habe allerdings meine Zweifel, dass solch eine betagte Lichtkullerschleuder auf meine Nikon passt. Und bin ja auch gerade dabei, alles zu reduzieren. Also mal schauen, was mein 50er Nikkor so macht … Das muss reichen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Vorheriger Eintrag

Der Callenberg, Crostau und die Kälbersteine

Folgender Eintrag

Drei Teiche bei Moritzburg

Aktuell im Blog

Dies und das und jenes

Es ist ein Apfeljahr, dieses 2022. Die Bäume stehen ordnungsgemäß und derart beladen auf den Wiesen,

Fünf Filmtipps

Analog zu den hier im Blog zwar unregelmäßig, jedoch stetig erscheinenden Verweisen in Sachen Fotografie, erscheint