Nico Mateew: 10 Tage im Herzen der Ferne

Ich habe gelesen: “10 Tage im Herzen der Ferne” von Nico Mateew.

Der studierte Ökonom, die Karriere in einem großen Unternehmen, das eigene Haus und die gesunde Familie. Alles scheint bestens, alles scheint erreicht. Doch irgendwann kommen die Zweifel und die Unzufriedenheit. Die Belanglosigkeit seines Handelns. Das Schwimmen mit dem Strom. Endlose Meetings, nervende Geschäftsreisen. Frau und Kinder bleiben auf der Strecke, das Hamsterrad dreht sich. Und zwar emsig. Der Mann beginnt seine Tätigkeit zu hinterfragen, sucht nach dem Sinn des Ganzen, nach dem, was einmal bleiben könnte. Ein Urlaub führt ihn in die bulgarische Heimat des Vaters und markiert einen Umbruch. Tatsächlich könnte sein Leben so ganz anders aussehen, man müsste es nur anpacken.

Unser Manager plant eine Reise in ein ihm völlig unbekanntes Land: Albanien. Möchte einen Dokumentarfilm drehen, über Land und Leute. Und vor allem: über die Küche dieses kleinen, vergessenen Landes auf dem Balkan. Das wird der Aufhänger sein. Er geht es an. Mit zwei Partnern und allerhand Fragen im Gepäck begibt sich er auf eine Reise voller Überraschungen …

Das Buch besteht aus zwei Teilen. Im ersten schildert uns der Ich-Erzähler (sprich der Autor) seine Biografie, die aktuelle Situation und die damit einher gehende Unzufriedenheit. Der zweite Teil beschreibt die Albanienreise. Dort läuft beinahe nichts wie geplant. Albanien, die Albanier-innen, der Raki. Und diese gänzlich andere Art zu leben. Der eigens engagierte albanische Reiseführer nimmt die Sache in die Hand und überzeugt zur Gänze.

Am Ende steht das Wissen, die Seele des Landes gefunden zu haben. Die Begegnungen mit den Menschen, ihre Herzlichkeit, ihr Humor, die Zufriedenheit. Und es besteht der Wunsch, so bald als möglich zurückzukehren. Mit Frau und Kindern dann – den echten Menschen begegnen – ein wunderschöner Satz.

Was aus dem Film geworden ist? Ich weiß es nicht. Aber es ist ein kleines, wunderbares Buch daraus geworden. Ein Buch, das Sie gelesen haben sollten.

Und ich muss nach Albanien. Irgendwann einmal und besser eher als später.


Nico Mateew
10 Tage im Herzen der Ferne

Gebundene Ausgabe: 220 Seiten
Herausgeber: TWENTYSIX; 3. Edition (7. Juni 2021)
ISBN-10: 374077102X
€ 19,99 [D]


Symbolbild: James Bold auf Unsplash

4 Kommentare

    1. Rappel 21. Juli 2021 um 19:03

      Geiersturzflug und Dieter Thomas Heck in diesem Blog! Ich glaube die Hölle friert zu … :)

      Aber im Ernst: Ich könnte dir das Büchlein mitbringen. Es liest sich fluffig. So wie der Winterberg. :)

      Antwort
      1. derbaum 22. Juli 2021 um 13:34

        gern – wenn ich den winterberg noch behalten darf – wir sind noch nicht angekommen ;-)

        Antwort
        1. Rappel 22. Juli 2021 um 19:01

          Darfst du. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.