NetNewsWire für iPhone und iPad

Das Thema RSS. Wir erinnern uns: Entwickler Brent Simmons hat seine Nachrichten-App in 2019 wieder übernommen und bereits im August die finale und neue Version 5 des Feedreaders NetNewsWire (NNW) publiziert. Seit Montag ist das klassische RSS-Werkzeug nun auch wieder für das iPhone und das iPad zu haben, und als solches eine schöne Alternative zu Reeder und Co..

Die Open-Source-Neuauflage punktet, neben der modernen Bedienoberfläche, mit allen wichtigen Funktionen:

  • Import und Export von Feed-Listen im OPML-Format
  • Unterstützung der RSS-Sync-Dienste Feedly und Feedbin
  • das lokale Abonnieren von RSS-Feeds ist ebenso möglich
  • Leseansicht, Hintergrundaktualisierung und das Anlegen von Ordnern
  • Optionen zum Markieren und Teilen von Artikeln
  • Dark Mode, diverse Tastaturkürzel

Bei Interesse: Die App wird vom Entwickler kostenlos zur Verfügung gestellt – zur Unterstützung eines “offenen Webs” sowie der Entwicklung qualitativ hochwertiger, quelloffener Apps für iOS und macOS. Hut ab dafür.

Geschrieben von

Rappel

1331 Beiträge

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.
Zeige alle Beiträge

6 Kommentare zu “NetNewsWire für iPhone und iPad”

  1. Ich nutze schon seit längeren Newsify für meine iOS Geräte aber warum nicht mal NNW wieder testen!? Wenn ich mir überlege, welche RSS Reader ich schon verwendet habe und wieviele davon schon im ewigen Datenhimmel sind. Danke für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Erforderlich markiert *