Metallverwertung

Die Fischer von Spodsbjerg, einer kleinen Hafenstadt (ca. 200 Einwohner) an der Ostküste der dänischen Insel Langeland, grabbeln die in der See versenkten und wohl als lästigen Beifang zu verzeichnenden Pilker, Twister und Gummifische aus ihren Netzen, um sie für wenig Geld und über eine Kasse des Vertrauens wieder anzubieten.

Spodsbjerg Havn
Spodsbjerg Havn

Eine schöne Idee und eine nette Geste – auch mit dem Blick auf die eigenen Verluste (die auf der diesjährigen Tour mit einem Rutenbruch ihren traurigen Höhepunkt fanden).

Tl;dr: die See ruft. Ich habe noch lange nicht genug.

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Weiter im Text

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Maare, Burgen und Natur – zehn Tage in der Eifel

Eine Woche in der Mala Fatra

Bergsommer im Rofan

Karlova Studánka