Marcel Reich-Ranicki

Die meisten Bücher habe ich von der ersten bis zur letzten Zeile gelesen. In den meisten Fällen war es eine Qual.

Der unvergessene und meinerseits hoch verehrte Marcel Reich-Ranicki wäre heute 97 Jahre alt geworden. An ihn soll hiermit, auch angesichts der schäbigen Tyrannen, die in diesen Tagen die Schlagzeilen beherrschen, erinnert sein.


Image: By Mbdortmund (Own work) [GFDL 1.2], via Wikimedia Commons.

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das Problem mit dem Trinken

Ein Eigentor

Görlitz

Old and beautifully