Laden

Im Museum

svg6. Juni 2016ReiselustRappel

Signierte Erstauflagen, Videomitschnitte, unveröffentlichte Fotos und handsignierte Poster. Originale Drumsticks und viele Zeitungsartikel. Dazu gilt es etwa die Original-Bühnenjeans von Johnny Ramone (John Cummings, 1948-2004), die Chucks von Marky Ramone oder einen von Joey Ramone (1951-2001) getragenen Bühnenhandschuh zu bestaunen.

Gemütliche Sitzmöbel laden zum verweilen und Schauen ein. Alles sehr liebevoll und vor allem auch chronologisch arrangiert. Alle ausgestellten Memorabilia sind Originale aus den aktiven Jahren der Band zwischen 1975 bis 1996. Sie stammen aus dem Privatbesitz der Musiker oder sind offizielle Merchandise-Produkte. Der an der Theke einmalig zu entrichtende Obolus von vier Euro fünfzig sichert den Eintritt auf Lebenszeit.

Dieses weltweit einzigartige Museum ist ein großartiges Stück Musikgeschichte. Ich wünsche ihm Frieden und ein langes Leben.


Ramones-Museum Berlin

Krausnickstr. 23
10115 Berlin-Mitte

Täglich geöffnet von 10.00 bis 22.00 Uhr

Rappelsnut

Guten Tag. Das bin ich und dies ist mein Weblog. Ich schreibe hier über das, was schön war. Oder immer noch schön ist. Zumeist jedenfalls. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

svg

Was denken Sie?

Kommentare / Kommentieren

4 Kommentare:

  • derbaum

    Juni 6, 2016 / at 4:33 pmsvgAntworten

    vielleicht schaffe ich es ja mal dahin – obwohl ich nie deer grosse ramones-fan war! aber das ambiente lockt mich schon ;-)

    • Rappel

      Juni 7, 2016 / at 11:09 amsvgAntworten

      Das Café ist auf jeden Fall gemütlich – die Ausstellung eher für Fans. Aber vielleicht lässt du dich ja bekehren – vom kunstvollen Bombast- zum sportlichen und lebensfrohen Punkrock. :)

  • Jana

    Juni 6, 2016 / at 9:31 pmsvgAntworten

    Wow mega! Noch ein Grund mehr mal wieder Berlin zu besuchen.

    • Rappel

      Juni 7, 2016 / at 11:11 amsvgAntworten

      Das habe ich mir auch gesagt. Ich wollte schon lange mal dorthin, hatte aber nie die Zeit.

Kommentieren

svg
Quick Navigation
  • 01

    Im Museum