Dark Light

BOYZ need TOYZ. Und das ist mein neuestes Nerd-Gadget: eine Holga 120N.

Zur Erläuterung: die Holga 120 S ist eine in China sehr billig gebaute Mittelformatkamera. Sie wurde erstmals 1982 in Hongkong gefertigt. Eine herausnehmbare Filmmaske erlaubt Aufnahmen auf 120er Rollfilm wahlweise im Format 6 × 6 oder 4,5 × 6 cm (Wikipedia). Ihre Bilder weisen also ein einzigartiges und sehr individuelles Aussehen auf.

Im Dezember wurde bekannt, dass die Kamera nicht mehr produziert wird. Sie sei ein Opfer des digitalen Zeitalters geworden – schreibt CEO Gerald H. Karmele in seiner Erklärung zum Produktionsstopp. Somit sah sich der mensch gezwungen zu ordern, und hat eben noch eines der letzten, fabrikneuen Exemplare erhalten. Bei Interesse – ihr solltet euch schnell kümmern, denn der Preis für dieses Kultobjekt wird wohl schnell steigen.

Und ja: der erste Film ist bereits eingelegt – auf das Ergebnis bin ich wirklich gespannt.

Verweis: R.I.P. Holga: The Hit Toy Camera Comes to an End

7 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

SW-Bilder kolorieren

Deep Learning ist ein Online-Tool, das Schwarz-Weiß-Fotos vollautomatisch koloriert. Dafür wurde ein Algorithmus mit Millionen von Bildern derart…

iOS 10 mit bordeigener Lupe

Mit dem gestern veröffentlichten iOS 10 findet sich nun auch eine bordeigene Lupe auf iPhone und iPad – zusätzliche Apps werden somit überflüssig.

Acht Verweise

Acht Verweise zu acht sehenswerten Fotoserien – allesamt eindrucksvoll und hiermit im Block empfohlen. Zum Zwecke der Inspiration,…


Copyright © 2021 Rappelsnut · Datenschutz · Impressum