RAPPELSNUT ist ein reich bebildertes Tagebuch im Netz. Der Autor lebt in Pirna, einer kleinen, alten Stadt an der Elbe und schreibt hier über dieses und jenes, was den Alltag versüßt oder über den Tag hinaus erwähnenswert scheint. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Wandern, Punkrock und der ganze Rest
dark mode light mode Suche Menu

Harrington Saints: 1000 Pounds of Oi!

Die Harrington Saints sind eine Street Punk / American Oi! Band aus Oakland, Kalifornien, welche sich anno 2005 formiert hat (die Jungs spielten zuvor schon in diversen Kapellen der Bay Area). Musikalisch fühlen sie sich dem klassischen Streetpunk/ Oi! verpflichtet – in ihren knochentrockenen Drei-Minuten-Songs werden die typischen Working-Class-Themen besungen und das ist auch gut so.

“1,000 Pounds of Oi!” ist am 10. Mai dieses Jahres erschienen und als solcher der dritte Longplayer der Band. Der Name des neuen Albums ist Programm: Hier werden 100 Prozent Oi! zelebriert, nicht mehr und nicht weniger. Wir hören zehn neue Titel bei 31 Minuten Spielzeit (der Titelsong im Video). Und die politischen Ansagen stehen mehr als sonst im Vordergrund, Songs wie “Red State” und “Fremont Train” zielen explizit auf das konservative Amerika und enthalten zum Teil klare Handlungsaufforderungen.

Kurzum: Sie mögen klassischen, leidenschaftlich gespielten und politisch aufgeladenen Oi und Street Punk? Dann haben Sie mit den Harrington Saints Ihre Band gefunden.


Photo: Paul Stevens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert