Dark Light

Es gefällt mir ausgesprochen gut, was Google uns da neuerdings im Google Cultural Institute präsentiert …

In Zusammenarbeit mit diversen Museen und Kultur-Stiftungen werden ausgewählte, die Vergangenheit prägende Ereignisse erklärt und an Hand von umfangreichen Bild- und Videomaterial umfangreich dokumentiert. Viele dieser Materialien sind so erstmalig im Netz zu sehen. So finden sich bereits einige erlesene Ausstellungen im Netz – etwa zur Geschichte des Holocausts oder auch zur Landung der Alliierten in der Normandie. Alle bereits verfügbaren Themen lassen sich komfortabel aufrufen und betrachten – einzig mit der Spracheinstellung hapert es derzeit noch. Aber das wird hoffentlich …

Im Fazit bleibt zu hoffen, dass uns dieses (stets verfügbare und kostenfreie!) virtuelle Museum der Zeitgeschichte mit steter Erweiterung und Langlebigkeit erfreuen wird. (via)


Symbolbild: Roman Kraft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Animierte Technologie aus den 90ern

Electronic items Die Technik von anno dazumal – liebevoll in Szene gesetzt von Guillaume Kurkdjian. Ansehen, staunen und…

WordPress: Die Gutenberg Fibel

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Die in Bälde erscheinende neue Version von WordPress kommt mit einem…

180.000 Copyright-freie Bilder

In der vergangenen Woche hat die New York Public Library 180.000 hochaufgelöste Bilder online gestellt, deren Copyrights abgelaufen…

Vero

Vero wird momentan als die neue, eierlegende Wollmichsau durch das Dorf getrieben. Ich bin diesbezüglich zwar sehr skeptisch…


Copyright © 2021 Rappelsnut · Datenschutz · Impressum