Frisches Grün und Farbtupfer auch

Eine kleine Serie dessen, was mir unlängst vor die Linse kam – im Wald und auch am Wegesrand.

Nichts Spektakuläres, nur die förmlich explodierende Flora in diesem Frühling.

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Post navigation

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sonne satt am Elbhang

Blütenpracht

Winter auf dem Lande

Novemberwald