Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

Die Transportable Raumerweiterungshalle

Die lokale Tagespresse verwies gestern auf ein in Pirna zu findendes Relikt aus DDR-Zeiten, dass mittlerweile Seltenheitswert hat: eine sogenannte „Ziehharmonika“.

Ich hörte erstmalig davon, habe das Konstrukt bis gestern vor Ort und auch damals, in diesem anderen deutschen Land, nie bewusst wahrgenommen – mein Erstaunen war daher groß. Heute habe ich mir selbst ein Bild gemacht und notiere das.

Die kuriose Halle ist gegenwärtig in Privatbesitz und dient als Annahmestelle einer Reinigung und Änderungsschneiderei.

Es steht an der Zehistaer Straße in Pirna und ist eines vom Typ der DDR-„Ziehharmonikas“ oder offiziell „Transportable Raumerweiterungshalle“. Einfach, praktisch, flexibel. 1966 war der Entwurf in Serienproduktion gegangen, bis 1989 sind fast 3.500 Stück gebaut worden. Intershop und Gaststätte, Kaufhalle und Autobahnraststätte, sogar Wohnungen entstanden schnell aus mehreren Modulen. Die übliche „Ziehharmonika“ bestand aus acht Modulen, auch Tunnel genannt, und war 16 Meter lang und eine Kaufhalle. Zwei Tunnel wurden zum Einfamilienbungalow, und es gab auch die 16-Module-Variante. Die Pirnaer Reinigung hat acht Module.

Pirnas DDR-Relikt: Die Reinigungs-„Ziehharmonika“

Wissenswert dazu: Dem Vernehmen nach existiert wohl nur noch eine Handvoll dieser seltsamen Ziehharmonikas, von denen eine hier in Pirna zu finden ist (Foto).

Ich halte das für bemerkenswert und verweise ergänzend auf diesen Artikel in der Wikipedia. (alles via SäZ)

Antworten

  1. Avatar von derbaum
    derbaum

    die mir am ehehsten bekannte war der intershop in freienhufen. aber sonst kann ich mich an keine erinnern – verdammt das geächtnis ;) – danke fürs bewahren der erinnerung – ich werde sie mir bei gelegenheit ansehen!

    1. Avatar von Rappel
      Rappel

      Tja, das meine ich. Bestimmt habe ich die eine oder andere wahrgenommen, zumal sich die Dinger bestimmt auch auf dem einen oder anderen Zeltplatz fanden. Aber eben nur oberflächlich …

  2. Avatar von derbaum
    derbaum

    ps – 100m vorher steht in der böschung vor den gärten ein sühnekreuz!

    1. Avatar von Rappel
      Rappel

      Hm, ich meine, das zu kennen. Werde es checken. :)

  3. Avatar von Christian W.

    Wirklich bemerkenswert, und ich glaube nicht, dass ich solche schon mal live gesehen habe. Das Museum, das im WP-Artikel erwähnt ist, merke ich mir dann mal vor …

    1. Avatar von Rappel

      Ja, der Besuch scheint unbedingt lohnenswert. Wenn es uns einmal in die Gegend verschlägt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge …