Dark Light

Die gute Nachricht des Tages: Die Nik Collection wird weiterentwickelt. Das ist wahrlich überraschend und nahezu unglaublich, denn erst im Mai dieses Jahres wurde seitens Google mitgeteilt, dass die Software nicht weiterentwickelt werde. Doch Totgesagte leben länger … Hier passt das, und das gefällt mir.

DxO (die Firma vertreibt eine Kamera, entwickelt Software und ist bekannt für ihre Kamera- und Smartphonetests) hat die überaus beliebte Foto-Werkzeug-Sammlung nun von Google gekauft und plant deren Weiterentwicklung. Eine nigelnagelneue Nik Collection 2018 Edition soll dem Vernehmen nach bereits Mitte 2018 zum Download bereitstehen. Die aktuelle Version wird einstweilen und fürderhin zum Gratis-Download angeboten – jetzt bei DxO.

So weit, so gut. Schauen wir einmal, was daraus wird. Und hoffen das Beste.

(via ganz vielen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

GIMP für Mac OS X

Gimp – unter Linux der Platzhirsch für die digitale Bildbearbeitung – ist jetzt (ab Version 2.8.2) auch unter…

Reeder 4 for Mac (Public Beta)

Der Entwickler des meines Erachtens besten Feed-Readers im Apple-Universum hat in dieser Woche eine erste, neue Version seiner…


Copyright © 2021 Rappelsnut · Datenschutz · Impressum