Info
Über

Über

Rappelsnut ist ein reich bebildertes Tagebuch im Netz. Der Autor lebt in Pirna, einer kleinen, alten Stadt an der Elbe und schreibt hier über dieses und jenes, was den Alltag versüßt oder über den Tag hinaus erwähnenswert scheint. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Neueste Beitrage

Newsletter

Kommt selten. Kein Spam.

Die DEFA Filmwelt bei Youtube

5. Dezember 2021 5 Kommentare 1 Min Lesezeit

Derweil sind die Kinotüren leider wieder geschlossen – Sie wissen darum. Frustrierte Cinéasten sind daher aufgefordert, sich nach Alternativen umzuschauen. Neben den üblichen Verdächtigen (Netflix, Disney etc.) finden sich aber auch besondere Schmankerl, sprich Perlen der Filmkunst, im Netz, die erwähnt werden müssen. Das Filmarchiv der DEFA-Stiftung ist solch eine Perle. Und es wird hiermit erwähnt.

Die DEFA Filmwelt präsentiert eine umfängliche Auswahl an Spiel-, Dokumentar- und Trickfilmen aus dem reichen Bestand der DDR-Kinoproduktionen. Viele davon sind neu digitalisiert, einige bislang auch noch unveröffentlicht. Über die letzten zwei Jahren ist es gelungen, ein überaus bemerkenswertes Filmangebot bei Youtube aufzubauen. Viele Klassiker sind darin zu finden, bekannte Märchenfilme natürlich, die unvergessenen Trickfilme und diverse Kinoerfolge aus den 50er und 60er Jahren. Last but not least: Die DEFA-Dokumentarfilme.

Die vor allem liegen mir am Herzen. Man muss wissen, dass die DEFA in der Zeit ihres Bestehens (zwischen 1946 und 1992) beinahe 10.000 Dokumentar- und populärwissenschaftliche Filme, Wochen- und Monatsschauen produzierte.

Viele davon sind sehenswert. Ein Beispiel gefällig? Bitteschön. Helgoland dem Frieden. Ein bemerkenswert krasses Zeitdokument aus den frühen 50er Jahren (Regie: Peter Peer, 16 Min.).

Ich bin begeistert. Aber schaut bitte selbst … Und viel Spass beim Stöbern.


Symbolbild: Jason Dent. Tipp via.

Schlagworte /
Geschrieben von

Guten Tag. Das bin ich und dies ist mein Weblog. Ich schreibe hier über das, was schön war. Oder immer noch schön ist. Zumeist jedenfalls. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Zeige alle Artikel
5 Kommentare
  1. derbaum sagt:

    stimmt – da gibts ganz viel zu entdecken! unter anderem von jürgen böttcher –> https://youtu.be/XaubOQLDimA – der mit den rangierern – du erinnerst dich?!

    1. Rappel sagt:

      Ja, natürlich. Zwei habe ich von ihm gefunden, also noch einen neben der Trümmerfrau. Und den Lohmgrund-Streifen muss ich auch noch schauen – verfluchte Registrierung!

    2. Rappel sagt:

      Übrigens bekomme ich trotz jetzt erfolgter Registrierung nur die Vorschau des Lohmgrunds. Soll das so oder mache ich etwas falsch?

    3. derbaum sagt:

      nö, eigentlich nicht – ich hab ihn damals ganz gesehen – mit wasserzeichen. ich bekomme es aber gerade auch nicht raus warum das nicht mehr geht :-o

  2. Rappel sagt:

    Ich glaube, diese Progress-Geschichte ist kein guter Umgang.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.