Derweil in Hamburg

Ein viel zu kurzes Wochenende bei Freunden in Hamburg …

Immerhin fanden wir die Zeit für einen kurzweiligen Stadtspaziergang. Das Schanzenviertel (nette Gegend, nette Leute, ein uriger Trödelmarkt und eine Handvoll gut sortierter Plattenläden) und eine Kreuzfahrt mit der Fähre, hinüber nach Finkenwerder und zurück zu den Landungsbrücken. Hamburg bei Nacht, von der Elbe besehen, das hat auch etwas.

Derweil in Hamburg

Derweil in Hamburg

Derweil in Hamburg

Derweil in Hamburg

Derweil in Hamburg

Derweil in Hamburg

Derweil in Hamburg

Derweil in Hamburg

Derweil in Hamburg

Es blieb bei diesen wenigen Schnappschüssen. Keine Zeit und kaum Licht, um ernsthaft zu fotografieren. Dafür jede Menge Punkrock und Geselligkeit – und das vor allem anderen.

Der Autor /

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

5 Kommentare

  • Jana
    vor 5 Jahren Antwort

    So schön, Hamburg steht auch weit oben auf meiner Liste. Einfach eine tolle Stadt (nach Dresden und Winterthur ;-)

    • Rappelsnut
      vor 5 Jahren Antwort

      Ich habe immer ein gutes Gefühl in der Stadt, viel besser als etwa in Berlin. Auf Dresden trifft das lange nicht mehr zu – die Kaltland-Hauptstadt ist der pure Hass.

  • derbaum
    vor 5 Jahren Antwort

    schön…

  • derbaum
    vor 5 Jahren Antwort

    das glaube ich unbesehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Suchbegriff eingeben und mit Enter die Suche starten