Dateien auf Schadsoftware prüfen

Ein Kurztipp in Sachen IT-Sicherheit …

Apps oder DMG-Dateien für macOS, die aus dem Web und nicht aus dem App-Store geladen werden, müssen nicht zwangsläufig aus seriösen Quellen stammen (trotz gültigem Apple-Entwicklerzertifikat). Gesundes Misstrauen ist angesagt. Um auf Nummer sicher zu gehen, könnt ihr die verdächtige Datei beim Dienst www.virustotal.com hochladen – welcher sie dann unter Einbindung Dutzender Virenscan-Engines überprüft und hernach eine Einschätzung gibt, ob sie Schadsoftware enthält.

Im Falle eines Falles macht es zudem Sinn, den Fund auch an Apple (Mail-Adresse product-security@apple.com) zu melden.

(Tipp via Mac & i)

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Post navigation

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The (Unofficial) Apple Archive

Geschichte zum Anfassen

Terminkalender in WordPress einbinden?

Zehn Verweise