Date Archives Mai 2016

Falkenschlucht und Lichterhöhle

Drei Gipfel, eine kurzweilige Stiege und drei spannende Höhlen. Alles nichts neues, aber jedesmal aufs Neue interessant und schön. Ein sportlicher Vormittag mit trüben Aussichten … Das Möppel am Wanderparkplatz zwischen Gohrischstein und Papststein abstellen. Drei Euro Gebühr bezahlen. Den Hang hinauf und den Gohrischstein über die Stufen und Leitern der Falkenschlucht erklimmen. Oben an der Wetterfahnenaussicht den Rundumblick schweifen lassen. Kein Mensch, keine Sonne,…

Eintrag lesen

Mitten in der Woche

Ganz klassisch mit der Fähre hinüber nach Copitz und dann über Wehlen nach Rathen radeln. Dort scheint die Sonne immer und der linkselbische Radweg ist in Obervogelgesang ohnehin gesperrt. Am Flußufer einen Graureiher und einen nackten Mann gesehen. Nach Ankunft in Rathen durch den Ort spazieren und das Rad am “Haus des Gastes” parken. Nun hurtig hinauf zum Gamrig gehen. Das Plateau erkunden, hinsetzen und…

Eintrag lesen

Velocipedia

Gianluca Gimini, seines Zeichens amerikanisch-italienischer Designer, hat am Bildschirm dreidimensionale Fahrräder konstruiert. Und zwar dergestalt, wie Leute sie aus dem Kopf heraus skizziert haben. Der Mann bat einfach Freunde und wildfremde Menschen darum, spontan ein Herrenfahrrad zu malen. Dabei spielte es keinerlei Rolle, wie realistisch diese Entwürfe aussahen, und ob sie überhaupt fahrtüchtig wären. Mit Blick auf das kreative Potenzial vieler dieser Zeichnungen beschloss Gimini…

Eintrag lesen

Böhmensberg

Bangemachen gilt nicht – dachten wir uns heute und ignorierten den Wetterbericht. Der Böhmensberg wurde als Tagesziel benannt – der letzte Aufenthalt dort oben ist schon ein geraumes Weilchen her. In Summe mit den schnell dahinziehenden Wolkenfeldern und dem in voller Blüte stehenden Raps könnte das ein schönes Schauspiel werden – dachten wir uns. Und das wurde es dann auch, der Plan war gut und…

Eintrag lesen