Date Archives Mai 2015

Spodsbjerg Havn

Noch einmal Spodsbjerg, dieser beschauliche kleine Hafen an der Ostküste der Insel Langeland. Es gibt ja auch die Ortschaft dazu – ein herrlich verschlafenes Nest mit weniger als 200 Einwohnern, wohin ich es allerdings noch nicht geschafft habe. In den wenigen Stunden vor Ort fand ich es immer weitaus reizvoller, den Hafen zu erkunden. Welcher sehr übersichtlich ist und dennoch reizvoll: auf der einen Seite…

Eintrag lesen

Von Bienhof zur Oelsener Höhe

Wieder eine dieser kurzen Wanderungen, für die es maximal zwei Stunden braucht. Mit kurzer Anreise (von Pirna) und zu jeder Jahreszeit eine Empfehlung wert. Startpunkt ist die Mini-Ortschaft Bienhof, das Auto kann man gleich am Ortseingang abstellen. Dann geht es in den langgestreckten Mordgrund hinein, der Weg führt sachte aufwärts und alsbald wird der Wald dichter. Der die Grenze nach Tschechien markierende Mordgrundbach verläuft zwischenzeitlich…

Eintrag lesen

Vollhopfig und naturtrüb

Was gut ist soll auch gelobt werden … Vollhopfig. Frischperlend. Naturtrüb und handwerklich gebraut. Die Flasche liegt extrem gut in der Hand und kann sowohl zur Jeans als auch zum Anzug getragen werden. Ich kann dies so bestätigen und spreche hiermit eine ausdrückliche Empfehlung aus. Weil: regional ist erste Wahl – auch beim Pilsner. PS: dies ist kein Sponsored Post.

Unterwegs auf Schmilkaer Stiegen

Die Rotkehlchenstiege zählt zu den ältesten Stiegen im Schmilkaer Gebiet. Ich bin sie bis dato noch nicht gegangen – höchste Zeit also, die Sache einmal in Angriff zu nehmen. Gestartet bin ich dafür einmal mehr in Schmilka, lief von dort immer aufwärts bis zum Falkoniergrund, an dessen Eingang der grüne Pfeil den Bergpfad zur Rotkehlchenstiege aufzeigt. Dieselbe ist alsbald erreicht und schnell hat man den…

Eintrag lesen

Kalter Hund in Thürmsdorf

Die Adoratio Schokoladenmanufaktur war das Ziel unseres sonntäglichen Spaziergangs. Zu finden ist sie in Thürmsdorf, welches etwa von Naundorf (Struppen) gut zu erlaufen ist (Pro-Tipp: wer Zeit und Lust hat, sollte sich dabei den Abstecher zu den aussichtsreichen Bärensteinen gönnen). Aber gut, gestern fehlte uns die Zeit und die Bärensteine sind wir schon oft erlaufen. Von daher beschränkten wir uns auf den Abstecher zum Schloss…

Eintrag lesen