Date Archives 2014

Wintersport I

Zinnwald im Osterzgebirge – die Scharspitzenrunde. Noch keine gespurte Loipe, aber zum Auslaufen reicht der Schnee allemal. Das Gros der Wintersportfreunde, welche den zentralen Parkplatz anfahren, startet Richtung Kahleberg. Wer es etwas ruhiger mag (aus Gründen), quert die Straße und dreht an der Scharspitze seine Runden … Notiz an mich: geradeaus klappte sehr gut. Das Bergab- und Kurvenfahren eher nicht so – die verflixten Bretter…

Eintrag lesen

Alte Posthalterei wird saniert

Wer einmal durch Pirna gefahren ist, wird sich sicherlich an das triste Gemäuer an der Kreuzung Breite Straße und Königsteiner Straße (direkt an der B172) erinnern. Ein Schandfleck gewissermaßen, und alles andere als eine Einladung in die Pirnaer Altstadt, welcher nun wohl bald Vergangenheit sein wird … Denn jetzt gibt es konkrete Pläne zur Sanierung und künftigen Nutzung des historischen Komplexes: die ehemalige Posthalterei soll…

Eintrag lesen

Das kann man schon machen

Weil ihr immer wieder nach dem Weihnachtsmarkt in Pirna fragt … Ja, man kann das schon machen. Wenn man sowieso hier ist – etwa für einen Altstadtbummel – kann man auch dem sogenannten Canalettomarkt einen Besuch abstatten. Extra dafür anzureisen lohnt jedoch (meines Erachtens) nicht. Festzuhalten gilt: gegenüber den Vorjahren hat sich das Angebot auf dem Pirnaer Marktplatz weiter verbessert. Die Sperrung für den Durchgangsverkehr…

Eintrag lesen

Tim Vantol: Road Sweet Road

Tim Vantol ist ein niederländischer Akustik-Punkrocker aus Amsterdam. Er spielte einst bei der California-Politpunkband Antillectual, beschloss jedoch alsbald, es mit Vollbart und Gitarre allein zu versuchen. Der Mann ist ein Vollsympath, und er hat verdientermaßen Erfolg mit seinem Konzept. Um die Mugge einzuordnen: Tim Vantol können wir mit dem kongenialen Frank Turner oder auch mit Chuck Ragan in eine Schublade stecken. Folk meets Country meets…

Eintrag lesen

Warum erinnert ihr euch nicht?

Morgen stellt der AKuBiZ e.V. sein neues Geschichtsprojekt in Pirna vor. Ein weiteres lobenswertes Projekt, auf das ich hiermit nur allzu gern verweisen möchte. Zur Erläuterung: der Pirnaer Verein AKuBiZ steht seit vielen Jahren für die Aufarbeitung der lokalen Geschichte. Neben der Durchführung verschiedener Erinnerungsprojekte wurden auch diverse Veröffentlichungen herausgegeben – im Gedenken an die in den Jahren des Nationalsozialismus begangenen Verbrechen. Neben einem Stadtplan…

Eintrag lesen