Date Archives Oktober 2012

240 Meter über dem Elbspiegel

Die Festungsanlagen an sich, die Historie derselben (als militärische Anlage und auch als Gefängnis), der mit 152 Metern zweittiefste Brunnen Europas und vor allem anderen ihre bonfortionöse Lage mit den bemerkenswerten Ausblicken sprechen für einen Besuch der Festung Königstein. Die kleine militärhistorische Ausstellung im Zeughaus bietet – neben dem Besuch des Brunnenhauses oder etwa des Riesenweinfass-Kellers in der Magdalenenburg – ausreichenden Einblick in die Entwicklungsgeschichte…

Eintrag lesen

NoFX: Self Entitled

Ich bin dieser Tage eher zufällig über das neue NoFX-Album gestolpert und war bass erstaunt, wie frisch und unverbraucht die Platte klingt. Was darauf präsentiert wird, ist Westcoast Skate-Fun-Punk vom Allerfeinsten. 12 schnelle, superb heruntergedroschene Punk-Rock-Songs von allerlängstens 3:36 Minuten – “Cell Out”, “My Sycophant Others” und “I believe in Goddess” sind meine Favoriten. Textlich besehen bleibt alles beim Alten: religiös und politisch motivierte Rattenfänger…

Eintrag lesen

Pirna: Vortrag zum BGE

Ein Veranstaltungshinweis für Pirna: am kommenden Freitag, dem 26.10. um 18.00 Uhr, findet in der K2 Kulturkiste eine Diskussion zum Bedingungslosen Grundeinkommen statt. Ein Grundeinkommen ist kein sozialpolitisches Projekt, welches versucht, Marktdefekte zu reparieren. Es ist ein Projekt für mehr Freiheit, Demokratie und Menschenwürde. Es weist über die bestehende Gesellschaft hinaus. Denn es gibt schlicht und ergreifend keine Bedingung für den Bezug des Grundeinkommens. Dadurch…

Eintrag lesen

Basteibesuch

Ich bin schnell da, und musste diese Aussicht endlich wieder einmal haben. Zu viele Menschen und Turnschuhfraktion hin oder her – heute war die Zeit dafür. Und ich habe es nicht bereut. Nach Rathen radeln, Bastei und Schwedenlöcher, ein bissel Amselsee auch. Die Einkehr beim “Hermann” und im Sonnenschein am Fluss zurück – schön war die Welt.

WordPress: Weiterlesen auf den Anfang

Ich mag es nicht, wenn die Artikel eines Blogs schon auf der Startseite in aller Länge und Ausführlichkeit zu sehen sind, und greife daher gerne auf den more-Tag zurück. Mittels weiterlesen-Link gelangt der interessierte mensch somit nach dem Anriss zum eigentlichen Artikel – allerdings nur zum Punkt der zuvor definierten Trennung, nicht zum Anfang des Eintrags – was meines Erachtens wiederum unschön wirkt. Das Plugin…

Eintrag lesen

Am Beispiel meines Bruders

Ich habe gelesen: “Am Beispiel meines Bruders” von Uwe Timm. Mit dem Tod der Eltern und der Schwester sieht sich der Autor endlich in der Lage, die Geschichte seines 1943 in Russland gefallenen und ihm so fremden Bruders aufzuarbeiten. Feldpostbriefe, ein Tagebuch und die Erinnerungen seiner Eltern leisten dabei Hilfestellung. Uwe Timm erzählt behutsam, möchte nichts beschönigen und nichts verschweigen in diesem sehr persönlichen Buch….

Eintrag lesen