Dark Light

Schon wieder ist es Freitag – Zeit für das Island-Bild zum Wochenende. Das erscheint jetzt jede zweite Woche und natürlich nur, solange der Vorrat reicht. Eine Traumreise war es ja doch, und wir werden lange davon zehren müssen.

Das heutige Bild zeigt die Black Sand Beach an der Südküste Islands, die zu einem der schönsten Strände der Welt gekürt wurde. Schwarzer Vulkansand und im Hintergrund das zumeist – aber nicht immer – tosende Meer.

Die drei Felsnadeln vor der Küste sind die Reynisdrangar: „Skessudrangur“, „Landdrangur“ und „Langsamur“. Die Legende berichtet, dass Trolle ein Schiff an Land bringen wollten und dabei von der Sonne versteinert worden seien.


Island 2017: Das Thema im Rückblick

Hringvegur · Ein Roadtrip · Island 2017
In Reykjavík
Das Punk-Museum in Reykjavík
Das Islandbild zum Wochenende

1 Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Angeln an der Galatabrücke

Für mich der schönste und interessanteste Ort in der Stadt – die Galata-Brücke in Istanbul. Das Angeln ist…

Am Strand von Ahrenshoop

Ein leichter Wind, Sonnenschein und Himmelblau. Meeresrauschen und Möwengeschrei dazu. Es gibt Scholle und Dorsch, frisch gefangen –…

Immer weiter nach Norden!

Von Römö fuhren wir weiter nach Norden hinauf. Esbjerg ließen wir dabei links liegen – Großstädte interessierten uns…

Silbermöwenküken

Sieht man so ja auch nicht jeden Tag … Diese begegneten mir während einer Wanderung auf dem Hammerknuden,…


Copyright © 2021 Rappelsnut · Datenschutz · Impressum