Dan Webb and the Spiders: Klausi

Dan Webb and the Spiders kommen aus Boston – die Männer musizieren bereits seit knappen zehn Jahre miteinander. Anno 2009 erschien mit “s/t” das Debüt, inzwischen sind drei weitere Alben und einige EPs veröffentlicht worden. Der leicht getragene, melodiöse Midtempo-Punkrock erinnert bisweilen an die kongenialen Hot Water Music aus Gainesville, Florida (um die Kapelle auf die Schnelle stilistisch einzuordnen).

Unlängst ist mit “Now It Can Be Told Vol.2” eine neue Compilation erschienen. Diese Sammlung, die ausschließlich über die Bandcamp-Seite der Band vertrieben wird, präsentiert das gesamte Material, das in der jetzigen Besetzung von 2015-2017 produziert wurde. Eine ordentliche, neue LP in voller Länge ist bis dato leider nicht zu Stande gekommen … “Klausi” (oben im Video) scheint mir der mit Abstand beste Titel der aktuellen Compilation zu sein.

The song is named in honor of our dear friend, Clausi, even though he spells his name differently. Also of note, the depressing lyrics are not a reflection on the character of this fine man.

Stärkste Platte für mich (und Anspieltipp für euch) ist das zuletzt in 2015 erschienene Album “Perfect Problem”.


Foto: Dan Webb and the Spiders / Facebook

Geschrieben von

Rappel

1351 Beiträge

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.
Zeige alle Beiträge

3 Kommentare zu “Dan Webb and the Spiders: Klausi”

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Erforderlich markiert *